Japan für 20€ am Tag?

- Japan Länderguide - Alles was du für deine Japanreise wissen musst -
Japan! Da musst du hin! Wirklich. Es ist aufregend und nochmal etwas ganz anderes als das was aus Deutschland du kennst. Bunt, verrückt und irgendwie futuristisch. Aber was kostet denn so eine Reise nach Japan? Ist es wirklich so teuer wie alle immer sagen? Wir waren mehr als 2 Wochen dort und zeigen dir in unserem Kostenguide, wie du mit wenig Geld durch Japan reisen kannst ohne dabei was zu verpassen! Dazu haben wir, die drei größten Kostenpunkte Transport, Unterkunft und Essen für dich aufgelistet und im Detail erklärt wie und wann du sparen kannst.
Also lerne von uns und fang an deine Japanreise zu planen!
Das wichtigste zuerst - Visum, Impfungen & Co.
Visum
  • Touristenvisum
Das Touristenvisum für Japan gilt 90 bzw. 180 Tage.
Das Visum für 90 Tage bekommst du bei Einreise kostenfrei am Flughafen. Solltest du es auf 180 Tage verlängern wollen, musst du dich in Japan beim Einwohnermeldeamt registrieren. Dort bekommst du eine Art Pass! 
  • Visum für Japan für Langzeitaufenthalte
    Japan Visum für Langzeitaufenthalte, also für Leute die in Japan arbeiten, eine Berufsausbildung oder ein Studium absolvieren wollen brauchen vor der Einreise ein Visum, das bei der zuständigen japanischen Auslandsvertretung (Botschaft) beantragt werden muss.
  • Ein Japan Visum für „Working holidays"...
    …können Deutsche für ein Jahr erhalten- hiermit kannst du bis zu einem Jahr in Japan arbeiten und leben. Vorher muss man sich bei der japanische Botschaft in Berlin oder von den japanischen Generalkonsulaten in Deutschland ein Working-Holiday-Visums beantragen. Das Krasse ist aber, dass Visum ist komplett kostenlos!
Impfungen
Es gibt für Japan keine Impfvorschriften im internationalen Reiseverkehr und es gibt auch nicht wirklich Krankheiten vor denen du dir Sorgen machen musst!

Was kostet dich eine Japanreise? - Die größten Kosten im Detail


Basic Kosten für einen Tag in Japan
  • Text Hover

Basic Kosten für einen Monat in Japan
  • Text Hover
Unterkunftskosten - 4€ am Tag

Du denkst wahrscheinlich wir machen Witze, wenn du siehst, dass wir nichts bzw. kaum etwas für die Unterkunft ausgegeben haben. Aber nein! Machen wir nicht! Da wir eine gesunde Mischung zwischen Couchsurfing und Hostel-Übernachtungen gemacht haben kommen wir im Durchschnitt auf nicht mehr als 4€. Wenn du es schafft nur Couchsurfing zu machen kommst du sogar auf 0€. Aber auch für Hostels haben wir im Schnitt nicht mehr als 12€ am Tag ausgegeben.


Transportkosten - 7€ am Tag
Am besten bewegt man sich in den Städten mit den Öffentlichen (Metro) fort. Wenn du von Stadt zu Stadt willst empfehlen sich Busse. Gerade wenn du günstig Reisen willst und nicht viele verschiedenen Städte in Japan besuchst. Reist du sehr viel in Japan zwischen den Städten lohnt es sich zum Railway Pass zu greifen. Da wir in nur drei Städten waren, haben wir uns keinen Railway-Pass geholt und dadurch fast 100€ gespart, aber das hängt ganz von dir ab... Ob sich ein Railway-Ticket für dich lohnt kannst du hier checken. Bleibst du die ganze Zeit in nur an einem Ort fallen die Transportkosten natürlich noch mal etwas günstiger aus.

Essen - 10€ am Tag

Das Essen ist in Japan so so nice und auch gar nicht so teuer! Wirklich! Man kann schon für 3€ eine echt leckere Ramen essen und auch in vielen leckeren Restaurants bezahlst du nicht mehr als 5€ für eine super Mahlzeit. Es geht aber auch deutlich teurer und manchmal lohnt es sich auch hochpreisiges Essen auszuprobieren! Japan ist einfach verrückt und hat auch verrücktes an Essen zu bieten, verpass da auf keinen Fall was :D. Wenn du also auch ab und zu auf das gute alte Sandwich zurück greifst oder Mittags nicht unbedingt ein Hauptgericht essen musst kommst du gut mit 10€ am Tag aus.


Spiel&Spaß - 9€+

Natürlich willst du auch noch was in Japan erleben, du willst vielleicht mal in einer heißen Quelle baden, den höchsten Berg Japans besteigen oder einfach nur Schabernack kaufen und ganz ehrlich, hier könnte man nicht genug Geld einpacken! Es gibst so viele Spielhallen und Schabernack zu treiben, dass man wirklich alles ausprobieren will und eigentlich auch ‚muss‘, weil dafür bist du ja da. Die Tempel in Japan kosten zwar meistens nichts aber alles andere kostet schon, nicht viel aber es summiert sich schnell, da du in einer Großstadt wie Tokyo natürlich weniger die Landschaft betrachtest(was kostenlos ist), du probierst einfach hier und da mal was aus, gehst in irgendwelche Läden und gibst dabei einfach Geld aus :D. Also plane ruhig ein wenig Geld für Extras in Japan ein, du wirst es brauchen! Wir haben im Schnitt so 9€ für Schabernack am Tag ausgegeben!


Gesamtbudget - 30€ am Tag

Wie du siehst war es in Japan schon schwierig  mit ‚nur 20 €' am Tag auszukommen und macht auf Dauer auch keinen Spaß :D. Trotzdem haben wir in 17 Tagen Japan nicht mehr als 500€, also ca. 30€ am Tag ausgegeben und wir haben wirklich zu nichts nein gesagt. Couchsurfing, Busfahren und recht günstige Essenspreise machen es möglich:D Also habe keine Angst davor in Japan pleite zu gehen, die Preise übersteigen auf keinen Fall die Preise einer Reise in Europa oder Australien. Bei uns war Japan eine spontane Entscheidung und am Ende gehört es zu einem der Top 3 Länder unsere gesamten Reise, also verpasse es nicht, wenn du in der Nähe bist!

Wir hoffen wir konnten dich zu einer Japanreise motivieren! 
Hast du doch noch Fragen, schreib uns gerne unten in die Kommentare!
    Alles was du über Japan wissen musst!
WORK&TRAVEL

Plane deine Weltreise

4 Kommentare

REPLY A MESSAGE