Myanmar für 20€ am Tag?

- Myanmar Länderguide - 
So reist du günstig & nah an der Kultur durch Myanmar (Burma) 
Myanmar ist eines der schönsten und unberührtesten Länder in dem wir jemals waren. Ob die unendliche Pagodenlandschaft in Bagan, Trekking am Inle Lake oder die Aussicht vom Mount Zwegabin. Es gibt einiges, an das wir uns gern erinnern. Es ist ist einfach noch eines der wenigen Länder in Süd-Ost-Asien, welches noch kaum vom Tourismus beeinflusst ist und genau das haben wir geliebt.
Doch gerade weil Myanmar noch relativ wenig erkundet ist, findet man nicht so leicht Informationen über das Land. Um dir deine Reise nach Myanmar zu erleichtern haben wir deshalb diesen Guide geschrieben. Er verrät dir, was du vor deiner Reise nach Myanmar wissen musst, wie du am besten durch das Land kommst, wie du coole Unterkünfte findest und vor allem mit welchen Kosten du auf deiner Reise durch Myanmar rechnen musst.
Also fang doch schon mal an zu packen, denn nachdem du hier fertig bist, bist du bestens informiert und kannst direkt los :D.
  • Text Hover
Das wichtigste zuerst Visum, Impfungen & Co. 
Auch in Myanmar gibt es das klassische 28 Tage Visa. Aber Achtung: alle Visas für Myanmar müssen im Vorfeld beantragt werden! Du kannst also nicht einfach hinfliegen und einreisen sondern musst das Visum vorher online oder per Post beantragen. Dein Reisepass muss grundsätzlich noch mindestens 6 Monate gültig sein, damit du ein Visum beantragen kannst aber schauen wir mal genauer welche Möglichkeiten du hast:
Visum
  • E-Visum (28 Tage) 
Das E-Visum ist das am schnellsten und unkompliziertesten zu beantragende Visum.
Du beantragst es HIER auf der offiziellen Seite der Myanmar Botschaft.
Bei deinem Antrag brauchst du eine Kreditkarte und ein Passfoto. Wir haben unser Foto damals in Thailand in einem Kaffee mit unserer Kamera gemacht, also mach dir da nicht so den Aufwand :D.
Es kostet dich 50,00 $ und innerhalb von 72 Stunden hast du dein Visum. Wählst du Express hast du das Visum innerhalb von 24 Stunden und bezahlst 56,00 $.
Nach erhalt des Visas hast du drei Monate Zeit in das Land einzureisen. Ab Tag deiner Einreise ist das Visum 28 Tage gültig. Achtung: Der Tag deiner Einreise zählt schon mit, also nicht verrechnen :D.
Das Visum kann an den gängigen aber nicht an allen Grenzübergängen genutzt werden. An folgenden ist es möglich:
Yangon International Airport // Mandalay International Airport // Nay Pyi Taw International Airport // Tachileik Land Border Checkpoint // Myawaddy Land Border Checkpoint // Kawthaung Land Border Checkpoint.
  • 'TouristenVisum' (für 28 Tage) 
Dieses Visum würden wir nur empfehlen, wenn du über einen Flughafen oder Grenzübergang in das Land einreisen willst, der beim E- Visum ausgeschlossen wurde. Denn das Touristen Visum ist das gleiche Visum wie das E-Visa. Du musst es allerdingsper Post bei der Botschaft von Myanmar in deiner Stadt beantragen und es kann bis zu 3 Wochen dauern, bis du das Visum bekommst. Es mit 45,00 $ ein wenig günstiger aber dafür hast du jedoch auch mehr Aufwand.  
  • Geschäftsvisum (10 Wochen) 
Bei dem Business Visa wird zwischen dem Single Entry und dem Multiple Entry Visa unterschieden. Beide Visa ermöglichen dir einen maximalen Aufenthalt von 3 Monaten in Myanmar. Bei einem Multiple Entry Visa, kannst du diesen Aufenthalt aber über mehrere Besuche im Jahr aufteilen.
Hier wird nochmal unterschieden in die Länge der Gültigkeit des Visums:
– Visa Fee: 190,00 Euro - 3 Monate (Mehrfache Einreise)
– Visa Fee: 380,00 Euro - 6 Monate (Mehrfache Einreise)
– Visa Fee: 570,00 Euro -12 Monate (Mehrfache Einreise) 
Aber nicht falsch verstehen, 12 Monate bedeutet nicht, dass du 12 Monate im Land bleiben darfst. Du darfst trotzdem nur 3 Monate im Land bleiben, kannst diese aber über das Jahr aufteilen und mehrmals ein und ausreisen.
Das single Entry Visa kostet dich 70$ und im Gegensatz zu den anderen Business-Visas kann es auch online beantragt werden.
Für alle Business Visas brauchst das Empfehlungsschreiben eines Arbeitgebers/ Partners in Myanmar, welches du bei deinem Antrag beifügen musst. Dazu musst du folgenden Antrag ausfüllen. Daneben brauchst du natürlich das Geld und wie immer ein schönes Passfoto von dir :).
  • Social Visa
Hast du Familie in Myanmar und möchtest diese besuchen, kannst du ein Social Visa beantragen. Hierfür brauchst du wie bei den anderen Visen auch ein biometrisches Passfoto und einen noch min. 6 Monate gültigen Reisepass. Zusätzlich brauchst du ein Schreiben der in Myanmar lebenden Person. Hier muss mit angegeben werden in welchem Verhältnis Ihr steht. Auch wird eine Art Bescheinigung über den Haushalt (Than-gaung-sa-yin) verlangt. Natürlich die Adresse in welcher du in Myanmar dann wohnst und deine weiteren Flüge.
– Visa Fee: 50,00 Euro - 70 Tage (Einmalige Einreise)
– Visa Fee: 140,00 Euro - 3 Monate (Mehrfache Einreise)
– Visa Fee: 280,00 Euro - 6 Monate (Mehrfache Einreise)
– Visa Fee: 420,00 Euro - 12 Monate (Mehrfache Einreise)
Impfungen
Es besteht keine Impf-Pflicht für Myanmar und das Auswärtige aus empfiehlt lediglich die Standardimpfungen zu überprüfen und wohlmöglich zu erneuern. 
Malaria & Denguefieber
Es besteht die Möglichkeit sich in Myanmar den beiden bekannten Tropenkrankheiten Malaria oder Denguefieber anzustecken. Das beste was du dagegen tun kannst, ist ein guter Mückenschutz. Also sei immer mit Mückenspray eingesprüht, schlaf unter einem Mückennetzt oder in einem klimatisierten Raum und versuche, gerade in der Dämmerungszeit, längere Kleidung zu tragen, die zumindest deine Knöchel bedeckt. Das Tropeninstitut empfiehlt je nach Reiseziel Notfallmedikamente für Malaria oder sogar eine vorbeugende Behandlung. Wir hatten keine dieser Medikamente dabei, aber am Ende entscheidest du, wie du dich sicher fühlst. Hier kannst du dich nochmal genauer beim Tropeninstitut informieren.
Sicherheit
In Myanmar finden leider noch an einigen Ecken bewaffnete Konflikte zwischen Rebellenarmeen und dem burmesischen Militär statt. Keine Angst, wir haben uns stets sehr sicher gefühlt und nichts von diesen Konflikten mitbekommen. Es empfiehlt sich aber vorher zu schauen, wo die aktuellen Krisengebiete im Land sind und diese dann bestmöglich zu meiden. Hier könnt Ihr die aktuellen Warnungen nachlesen.
Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden wohin genau er oder sie möchte.
Krankenversicherung
Eine gute Versicherung ist natürlich wichtig auf Reisen, denn es kann immer was passieren und für den Fall will man gut abgesichert sein. Wir können dir unserer Erfahrungen nach die Hanse-Merkur empfehlen. Sie deckt super viel ab und kann für bis zu 5 Jahren abgeschlossen werden. So eine Versicherung kostet wirklich nicht viel, also vergiss nicht sie abzuschließen :D.
Kostenlos Geld abheben
Hingegen der Mythen, musst du heute nicht mehr mit perfekt erhaltenen Dollarnoten in Myanmar bezahlen. Du kannst am Geldautomaten die lokale Währung abheben und dann überall ganz entspannt bezahlen. Hebe am besten immer ein bisschen mehr ab, denn gerade in kleineren Orten git es manchmal keinen Geldautomaten. Ansonsten funktioniert das aber super mit der Kreditkarte in Myanmar und falls du noch eine Kreditkarte brauchst, können wir dir die Karte der Comdirect empfehlen. Du kannst überall kostenlos abheben und das Konto selbst kostet dich auch nichts. Holst du dir die Karte über unseren Link unterstützt du damit sogar uns und diesen Blog!.
Unsere Reiseroute
Hier siehst du unsere Reiseroute. Wir haben einiges gesehen und möchten davon auch nichts missen. Halte dich nicht genau an unsere Route sondern sieh diese lieber als eine Inspiration. Es gibt bestimmt noch weit aus mehr zu entdecken :). Wir waren in:
Hpa- An --> Yangon --> Inle Lake --> Hsipaw --> Mandalay --> Bagan --> Ngwe-Saung Beach --> Yangon

Was kostet dich eine Reise durch Myanmar?
- Die größten Kosten im Detail -

Nachdem wir die wichtigsten Sachen geklärt haben, kommen wir jetzt zum spaßigen Teil, nämlich der eigentlichen Reise durch Myanmar. Gerade wenn man das erste mal in ein Land reist, stellen sich Fragen wie: "Wie finde ich eine Unterkunft?" oder "Wie reise ich im Land von A nach B?" "Was Essen die da eigentlich?" Und vor allem "Was kostet mich die ganze Reise?" Deshalb beantworten wir dir jetzt genau diese Fragen im Detail. So bist du optimal auf deine Reise durch Myanmar vorbereitet und weißt, wie viel Geld du für deine Reise benötigst. 
  • Dein Hostel-Guide für Myanmar
  • So reist du günstig durch Myanmar!
  • Günstig und gut Essen in Myanmar
Basic Kosten 
für einen Tag in Myanmar
  • Text Hover
Basic Kosten 
für einen Monat in Myanmar
  • Text Hover
Unterkunftskosten - 9,00 Euro am Tag

Die Unterkünfte sind in Myanmar leider nicht unbedingt der Knaller und auch nicht unbedingt super günstig. Trotzdem wirst du recht einfach eine Unterkunft vor Ort finden und für unter 10,00 Euro kann man auch echt ganz angenehm übernachten. Aber den Luxus, den man aus Indo oder Thailand für dieses Geld gewohnt ist, bekommt man in Myanmar erst, wenn man sehr viel mehr Geld ausgeben will.


Transportkosten - 3,00 Euro am Tag 

Der Transport in Myanmar ist tatsächlich easy, günstig und sogar relativ komfortabel. Relativ, weil zum Beispiel die Busse echt bequem sind, aber die Straßen oft Schlaglöcher haben, wodurch die Fahrt doch meist recht holprig ist. Der Bus ist meistens die Beste und einfachste Möglichkeit um im Land zu reisen. Gerade Nachtbusse sind unsere Lieblingsmethode längere Strecken zu reisen, weil man Zeit und Geld spart. Ansonsten gibt es auch eine wunderschöne Zugstrecke durch die Berge, welche du nicht verpassen solltest und mit dem Roller in Bagan zu cruisen wird auch nie langweilig :D. Wir haben selten mehr als 5,00 Euro für ein Ticket gezahlt.


Essen - 4,00 Euro am Tag

Das Essen in Myanmar ist sowas von günstig! Wow. Wir waren echt von überrascht. Die Küche ist ein wenig von China und ein wenig von Indien angehaucht, wodurch es viele leckere Gerichte gibt. Meistens sind es Currys mit Reis, aber es gibt auch Dumplings, leckere Suppen oder einfach frische Früchte vom Straßenstand. Ein komplettes Gericht kostet dich meistens nicht mehr als 1,50,00 Euro. Also schlemm dich ordentlich durch.


Attraktionen, Spiel & Spaß

Das schönste in Myanmar ist die Landschaft und die ist natürlich wie immer kostenfrei :D. Auch Wasserfälle, Märkte und einige Tempel kannst du kostenlos besuchen. Trotzdem solltest du ein wenig Geld für Extras in Myanmar einplanen. Denn einige Pagoden kosten Eintritt. Auch würden wir dir sehr ans Herz legen eine Treckingtour am Inle Lake oder in Hsipaw zu machen. Das alles kostet aber auch meistens nur wenige Euro, gerade wenn du gut verhandelst :D. 

Ein kleiner Geheimtipp von uns: Wenn du nach Bagan gehst, brauchst du ein Ticket um dir vor Ort die Pagoden anzugucken. Das kostet dich einfach mal 20,00 Euro und ist für 5 Tage gültig.  Die meisten Leute bleiben aber nur 1-3 Tage in Bagan. So haben wir unser Ticket von Abreisenden aus unserem Hostel für nicht mal 5,00 Euro gekauft. Gewusst wie :D.


Gesamtbudget - 16,00 Euro am Tag

Wie du merkst kommst du mit deinem Budget von 20,00 Euro am Tag  ganz gut hin. Die Unterkünfte sind der größte Kostenpunkt. Dadurch das Essen und der Transport aber echt mega günstig sind, kannst du trotzdem mit wenig Geld durch Myanmar reisen. Myanmar ist wirklich ein sehr schönes Land. Die Natur ist noch unglaublich unberührt und die Einheimischen sind super nett und immer am lächeln. Man findet aber trotzdem immer jemanden, der Englisch kann und die Infrastruktur für Touristen ist auch super ausgebaut. Myanmar ist also ein günstiges, super schönes und auch einfaches Reiseland. Also worauf wartest du noch! LOS GEHT'S!

Wir hoffen wir konnten dich zu einer Reise nach Myanmar motivieren! 
Hast du doch noch Fragen, schreib uns gerne unten in die Kommentare!
    Alles was du über Myanmar wissen musst - im Video Format!
WORK&TRAVEL

Plane deine Weltreise

There are no comments for this article.

REPLY A MESSAGE