Indien

Imphal

Wir sind von Deutschland aus nach Imphal geflogen. Zurück in Indien. Eines unserer Lieblingsländer. Endlich wieder unterwegs in der Weltgeschichte. Imphal hat ca. 260.000 Einwohner und ist somit nicht eine riesengroße Stadt aber auch kein Dorf. Deshalb haben wir uns diese Stadt zum Start raus gesucht. Hier ist auf alle Fälle viel los aber es gibt auch ruhige Ecken. Quasi der perfekte Ort um sich wieder an das indische Leben zu gewöhnen.
Wir haben uns hier eigentlich erst mal nur eingelebt. Sim-Karte besorgt und das indische Leben in uns aufgesaugt. Die Einheimischen sind super nett. Wir wurden noch am ersten Tag bei Locals Zuhause auf Tee und Snacks eingeladen. Auch haben wir hier #couchsurfing ausprobiert und waren begeistert. Unser Host war super nett und wir hatten ein sehr sauberes eigenes Zimmer bei der Familie. 
Wo schlafe ich am besten?
Wir können dir natürlich wärmstens unsere Unterkunft empfehlen. Wir hatten uns für ein AirBnB etwas außerhalb vom Trubel entschieden. Wir hatten ein eigens Zimmer mit Bad und eigenem Eingang. Frühstück und Abendessen haben wir von unserem Host jeden Tag bekommen.