VideoBlog

Marokko Reisekosten & Tipps

Du willst nach Marokko reisen, weißt aber nicht wie viel Geld du für deine Reise einplanen solltest. In diesem Video verraten wir dir, wie du mit einem kleinen Budget durch Marokko reisen und das Land trotzdem in vollen Zügen genießen kannst.
Unter dem Video findest du außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten kosten, sowie die wichtigsten Links und Infos für deine Reise durch dieses wunderschöne Land! 
Kosten & Infos

Unterkunft:
Eine günstige Unterkunft in Marokko zu finden ist meistens kein Problem. In den großen Städten kannst du für ca. 6,00 € die Nacht in einem Hostel schlafen. Wir haben sogar in einem super kleinen Ort direkt an der Sahara Wüste mit Pool nur 8,00 € pro Person für ein Doppelzimmer  inkl. Frühstück bezahlt.  Nach oben hin sind natürlich selten Grenzen gesetzt aber für uns Backpacker reicht es mit einem Budget von

8,00 € die Nacht pro Person
zu planen. Wir waren immer super happy mit unseren Unterkünften.
Transport:
Der Transport in Marokko ist echt super günstig. Innerorts fährst du am besten mit Bus oder Taxi. Beim Taxi natürlich das Handeln nicht vergessen, hier wird locker mal der dreifache Preise genannt :D.

Bus:
Zwischen den Städten reist du am günstigsten mit dem Bus. Die Fahrt von Marrakesch bis an die Küste kostet z.B. nur ca. 8,00 €. Es gibt zwei große Busunternehmen in Marokko: Supratours & CTM Preise und Verbindungen kannst du dir online raussuchen - buchen kannst du das Ticket als Ausländer allerdings nur vor Ort im Reisebüro oder am Bahnhof selbst.

Zug:
Auch der Zug ist eine super Möglichkeit um weiten Strecken zurück zu legen. Wie in Deutschland ist Zugfahren ein wenig teurer als Busfahren aber dafür auch komfortabler. Die Tickets sind aber immer noch verhältnismäßig günstig und ist daher echt ne super Option um lange Strecken in Marokko zurückzulegen.

Shared Taxi
Gerade an der Küste, wo es nur wenige Bussverbindungen gibt, empfiehlt es sich ein SharedTaxi zu nehmen und sich die Kosten mit anderen Reisenden zu teilen. Der Vorteil an den Taxen ist natürlich, dass sie nicht so oft anhalten wie der Bus und dich super komfortabel ans Ziel bringen.

Auto mieten:
Natürlich kannst du auch einfach selbst fahren, was sich in Marokko echt anbietet, da es so viel schöne Landschaft zu erkunden gibt und mit dem eigenen Auto man einfach am flexibelsten ist. Die Straßen sind super ausgebaut, Sprit ist günstig und auch einen Mietwagen bekommst du online schon ab 15,00 € pro Tag. Wenn du mit Freunden unterwegs bist und dir die Kosten teilen kannst, kommst du so sogar günstiger als mit Bus oder Zug weg.

Die Transportkosten hängen natürlich ganz davon ab wie viel du durch Marokko reist. Wir sind quasi einmal quer durch Marokko gefahren und haben im Schnitt
ca. 6,00 € am Tag 
für den Transport ausgegeben.
Essen:
Auch das Essen in Marokko ist nicht teuer. Isst du viel Streetfood wirst du schon für 2,00 - 3,00€ satt. Gehst du mal in ein Restaurant bezahlst du ca. 6,00 -8,00 € für ein leckeres Gericht inkl. Getränk. Auch frisches Obst vom Markt bekommst du für wenig Geld.
Isst du also viel Streetfood und nimmst das meist inkludierte Frühstück im Hotel mit, kannst du mit  

ca. 7,00 € am Tag 
für Essen gut auskommen.
Fazit:
Wie du merkst gehört Marokko auf jeden Fall zu den günstigen Reiseländern. Transport und Essen sind wirklich super günstig und auch findet man gute Unterkünfte  für wenig Geld,
Da Marokko durch seine unglaublich schöne Landschaft und Kultur überzeugt, musst du auch nur wenig Geld für Sehenswürdigkeiten einplanen. Die meisten Moscheen und Festungen kannst du kostenlos besuchen und den Sonnenuntergang über dem Meer zu genießen ist natürlich auch kostenlos. Auch der Besuch in einem Ham Ham ist schon für unter 10,00 € möglich.
Außerdem kann man ja theoretisch auch campen, trampen und Couch surfen um nochmal etwas an Geld zu sparen und an authentischen Erfahrungen dazu zu gewinnen. 

Reist du also im klassischen Backpacker-Style und isst viel Streetfood, fährst viel Bus und schläfst in Hostels, solltest du mit Kosten von 

ca. 21,00 € am Tag planen.