Indonesien

Transportkosten Indonesien

Günstig durch Indonesien Reisen

Durch Indonesien zu Reisen ist super easy und abwechslungsreich. Welches Transportmittel dich am Ende an dein Ziel bringt, hängt ganz davon ab, auf welcher der 17.508 Inseln du gerade bist. Wir lieben es z.B. mit dem Roller unterwegs zu sein. So sind wir komplett durch Bali und Lombok mit dem Roller, zwei großen Rucksäcken und einem Surfboard gereist. Auf den Gillies dagegen sind Roller verboten und man erkundet alles zu Fuß oder mit der Pferdekutschen. Auf Sumatra gibt es die bequemsten Fernbusse die wir kennen und auf Java sind wir viel Zug und Grab gefahren.

Du merkst es gibt ganz viele Möglichkeiten in Indo zu Reisen und deswegen erklären wir dir jetzt, wie du dich am besten vor Ort zurecht findest und wie viel Kosten du für den Transport vor Ort einplanen solltest. Let‘s fetz!


-Roller-

Roller fahren!  Wir lieben es! Du spürst die warme Luft und den warmen Wind auf deiner Haut, du fühlst dich frei, du bist flexibel, du kannst überall hin und das alles zu einem echt günstigen Preis! Du hast das Gefühl, direkt in der Natur zu sein und die Natur viel besser aufnehmen zu können als hinter Scheiben im Taxi oder Bus.  Es geht nicht besser. 

In Indo ist der Roller auch das am meisten genutzte Fortbewegungsmittel. Du wirst die Straße kaum vor Rollern sehen. Es ist unglaublich aber auch super witzig. Stehst du an einer roten Ampel fahren alle Rollerfahrer immer ganz nach vorn. Schaltet die Ampel auf grün fahren einfach 80 Roller auf einmal los. Im ersten Moment das absolute Chaos - aber kontrolliertes Chaos was einfach nur Spaß macht! In Indonesien fühlt man sich auch super sicher im Verkehr, da jeder wirklich sehr aufmerksam fährt!

Landest du auf Bali, lohnt es sich einen Roller von Beginn bis Ende deines Aufenthaltes zu buchen. Umso länger du den Roller mietest umso günstiger wird’s! Außerdem kannst du von Bali bis nach Lombok, Sumbawa oder Java komplett mit dem Roller durchfahren, da du den Roller mit auf eine Fähre nehmen kannst. Es gibt wirklich kein anderes Land in dem du so einfach unabhängig Reisen kannst! Auf Java oder Sumatra empfehlen wir eher den Roller nur zur Fortbewegung Innerorts zu leihen, da die Inseln zu Groß sind um sie komplett mit dem Roller zu befahren.

Was brauchst du um einen Roller zu leihen?

Willst du absolut auf der sicheren Seite sein, solltest du deinen europäischen Führerschein und deinen internationalen Führerschein mitnehmen. Obwohl der internationale definitiv wichtiger ist! Eigentlich ist es gemein:  Auf Bali wird super viel kontrolliert und zwar bevorzugt Touristen. Solltest du deinen internationalen Führerschein nicht dabei haben musst du mit Geldstrafen rechnen. Hast du ihn dabei, brauchst du dir keine Sorgen machen. Am besten legst du den Führerschein in den Sitz des Rollers dann hast du Ihn automatisch dabei.

  • Text Hover

TIPP:

Du solltest zwei Geldbeutel haben oder in einem nur sehr wenig Geld haben. Wirst du also kontrolliert und hast deinen Führerschein nicht dabei, zückst du den zweiten mit wenig Geld und sagst, das ist alles was du dabei hast. Der Polizist wird das Geld nehmen und dich fahren lassen. 

Aber nimm es den Indonesiern niemals übel! In manchen Ländern laufen manche Dinge einfach anders und am Ende sind sie alle super nett und wollen nur ihre Familie ernähren.


Wo leihe ich mir einen Roller in Indonesien:

Auf Bali findest du einfach überall und an jeder Ecke einen Rollerverleih oder jemanden der seinen Roller einfach so verleiht :D. Am einfachste aber wahrscheinlich nicht die günstigste Variante ist, dir im Hostel oder deiner Unterkunft einen Roller auszuleihen.

Aber auch auf den anderen Inseln haben wir in jeder Stadt einen Rollerverhleih gefunden. Und tust du dich schwer was zu finden, lohnt es sich immer Locals zu fragen! Es gibt kaum ein Land in welchem die Locals hilfsbereiter, freundlicher und liebenswerter sind. Sie werden dir helfen jemanden zu finden, der Roller verleiht und im Notfall werden Sie euch Ihren eigenen Roller anbieten! Klingt komisch ist aber wirklich so :D.  „Dimana saya bisa menyewa sepeda motor disini?“ [Deutsch: Wo kann ich einen Roller mieten?] Du wirst also kein Problem haben dir einen Roller zu leihen!

Fahrstil

Eigentlich ganz easy. Linksverkehr und alles ist erlaubt! Für uns das Paradies - für Anfänger auf dem Roller evtl. erstmal ein bisschen Stress. Aber entspann dich, fahre langsam und lass dich auf den Verkehr ein. Du wirst schnell merken, dass jeder auf jeden Rücksicht nimmt und es super viel Spaß macht in Indo Roller zu fahren. Und den Helm nicht vergessen!! 

  • Text Hover

Benzin gibt’s überall?

An jeder Straßenecke findest du jemanden der Benzin Verkauft. Meist in durchsichtigen Glasflaschen direkt am Straßenrand. Auf Bali z.B. sind es immer 'Absolut Vodka'- Flaschen, keine Ahnung warum :D. Es gibt auch Tankstellen und an denen wird für dich getankt. Hier kann es sein, dass sich schlangen bilden aber dafür ist es an Tankstellen immer günstiger zu Tanken. Ein Liter Benzin kostet übrigens gerade mal 70 Cent. 

Was kostet ein Roller in Indonesien?

Und jetzt zur wichtigsten Frage, wie teuer ist es einen Roller zu mieten? Wie schon gesagt, umso länger du den Roller mietest umso günstiger wird er. Der reguläre Preis am Tag liegt bei ca. 50.000 Rupiah (3,30 €) am Tag. Mietest du einen für 1 Monat liegt der Preis ca. bei 700.000 Rupiah pro Monat (1,70 € am Tag). Um auf solche Preise zu kommen solltest du auf jeden Fall lernen zu handeln sonst bezahlst du gerne mal das Doppelte . Probiere ruhig auch mal aus etwas zu flunkern und zu sagen, dass jemand ein par Straßen weiter dir schon einen Roller für weniger Geld angeboten hat, meist kannst du den Preis um 30-50 % senken. 


Was du definitiv immer machen solltest, bevor du dem Rollerhändler fest zusagst: Check deinen Roller. Fahr eine kleine Runde, check die Bremsen und das Licht. Wir hatten schon so oft einen Roller, dessen Licht einfach nicht ging. Aber was sollten wir machen – waren ja schon unterwegs :D! Kommst du aber mit solch einer Beschwerde zum Händler reparieren sie das ganze kostenlos oder tauschen den Roller aus. Du musst also echt keine Angst haben abgezockt zu werden. Es macht trotzdem mehr Spaß direkt mit einem funktionierenden Roller loszufahren. Lass dir außerdem die original Papiere mitgeben, denn wenn du mit der Fähre auf eine andere Insel fahren willst und den Roller mitnehmen möchtest, brauchst du die original Papiere! Du merkst es ist super günstig und einfach sich einen Roller zu leihen und in Bali gibt es sogar Roller die eine Surfboardhalterung haben, geht es geiler? Also hab keine Angst vor dem Verkehr und genieße das Cruisen mit dem Roller


. Schon alleine dafür lohnt sich die Reise.

Im Schnitt kannst du mi

 € 3,00 / Tag 

für einen Roller rechnen.

-Uber, Grab / Co. -

Möchtest du dich lieber nicht selbst in den Straßenverkehr stürzen empfehlen wir dir Uber, Grab oder GoJek. Für die, die es nicht kennen: Das sind private Taxifahrer, die du über eine App buchen kannst. Du gibt’s einfach ein, wohin du willst und die App sucht dir einen Fahrer. Der Preis wird dir direkt in der App angezeigt und ist nicht verhandelbar. Das ist aber ein Vorteil, da du genau die gleichen Preise angezeigt bekommst wie die Einheimischen. Das heißt keine teuren Touristen- Preise. Das geile ist, die Taxis sind meist keine Autos sondern Roller und so fährst du bei Einheimischen mit auf dem Roller. Mit Grab kannst du dir auch Essen oder eine Massage nach Hause bestellen, mega witzig aber ein anderes Thema.  

Auf Bali funktioniert das leider nicht so gut, weil hier die Taxi-Lobby sehr groß ist. Die Taxis auf Bali heißen Blue Bird. Sie sind blau und haben auf der Anzeige einen Vogel. Easy zu erkennen. Obwohl wenn wir so nachdenken, waren die auch manchmal pink aber du erkennst Taxen auf alle Fälle. Hier immer darauf achten, dass der Fahrer das Taximeter anmacht und nicht vorher mit dir einen Preis verhandeln will!

Ansonsten empfehlen wir aber eindeutig Grab oder dergleichen zu nutzen um eine Abzocke zu vermeiden. Außerdem macht es viel mehr Spaß Roller zu fahren und du stehst niemals im Stau! Außerdem bietet Grab dir eine gute Verhandlungsbasis, falls du doch mal Taxi fahren musst. Du kannst nämlich gucken was die fahrt auf Grab kosten würde und will der Taxifahrer den dreifachen Preis, weißt du, der will dich verarschen und kannst selbstbewusst verhandeln.

Generell ist es schwierig euch hier genau Kosten zu geben. Es ist aber, wie alles vor Ort, unglaublich günstig Grab oder Taxi zu fahren. 

  • Text Hover

-Zug-

Schon mal Vorweg: Beim Zugfahren wirst du oft allein unter Einheimischen sein! Zugfahren bedeutet nämlich in Indonesien komplett in die Kultur des Landes einzutauchen. Zum Beispiel auf der Insel Java bist du mit dem Zug ganz vorn dabei. Hier ist es die einfachste und bequemste Methode lange Strecken zu fahren! Es ist sicher, geht schnell und du bist nur unter Einheimischen, mit welchen du dich auch mal nett unterhalten kannst. 


Welche Klassen gibt es?

Auf Java gibt es drei Zugklassen. Eksekutif, Bisnis und Ekonomi. Klingt irgendwie fast wie bei uns und beschreibt die Klassen auch ziemlich gut.:

Ekonomi – einfache Sitzbänke ohne Klimaanlage 

Bisnis – Ähnlich wie bei uns der IC-Zug + Klima oder Ventilatoren

Eskeskutif – Ähnlich wie bei uns ein ICE - Sitzplatz-Reservierungspflichtig - Klimaanlage


Die Züge bestehen selbst meist nur aus einer Klasse. Somit buchst du jeden Zug nach Klasse. Deshalb musst du auch darauf achten, dass nicht alle Züge von allen Bahnhöfen abfahren. Manchmal fährt eben nur ein Eksekutif Zug von deinem Bahnhof, den du dann quasi buchen musst. Das wird dann echt verwirrend, wenn eine Stadt 5 Bahnhöfe hat, aber wir haben es auch immer zum richtigen geschafft :D.


Oft gibt es einen Speisewagen aber auch super viele 'Fliegende Händler', die mit den besten Gerichten durch den Zug laufen und diese verkaufen. Generell sind alle Zug-Klassen in Indonesien ausreichend komfortabel und wir würden immer zum günstigsten Ticket tendieren. Diese sind aber schnell ausgebucht, deswegen buche am besten im Voraus oder sei spontan und zahle ein wenig Aufpreis für die Luxus- Klassen. Hier eine kleine Kostenübersicht der Zugpreise in Java. Die Preise sind natürlich nur Richtlinien und können je nachdem wann du buchst varriieren.

StreckeEksekutifBisnisEkonomi
Jakarta – Yogyakarta320000 Rp220000 Rp150000 Rp
Jakarta – Bandung450000 Rp300000 Rp220000 Rp
Jakarta – Surabaya100000 Rp80000 Rp
Surabaya – Banyuwangi220000 Rp150000 Rp90000 Rp
Surabaya – Probolinggo110000 Rp80000 Rp80000 Rp
Yogyakarta – Surabaya190000 Rp140000 Rp100000 Rp

Wo/Wie kaufe ich Tickets:

Ein Zugticket in Indonesien zu kaufen ist recht simple. Am besten buchst du die Tickets ganz bequem und online aus deiner Unterkunft hier: https://m.tiket.com/kereta-api. Bezahlen tust du die Tickets online mit deiner Kreditkarte. Du bekommst dann per Mail einen Code. Diesen brauchst du dann vor Ort also mach sicherheitshalber ein Screenshot. Jetzt kannst du bis eine Stunde VOR Abfahrt in den Bahnhof gehen und dein Ticket an einem Automaten drucken lassen. Hier gibt’s du deinen Code ein sowie deinen Namen. Dann wird dein Ticket ausgedruckt. Halte gleich dein Reisepass bereit. Bevor du nämlich zu den Zuggleisen kommst, wird der Name auf deinem Ticket mit deinem Reisepass verglichen. (Fast wie man es vom Flughafen kennt) und damit kommst du zu den Gleisen und auch in den Zug! Kann also los gehen. Natürlich kannst du dein Ticket auch direkt am Bahnhof kaufen. Aber so musst du dir keine Sorgen machen, dass der Zug ausgebucht ist.

Im Schnitt kannst du mit
 € 6,00 / Fahrt rechnen.

-(Reise-)Bus-

Mit dem Busfahren hatten wir in Indonesien gemischte Erfahrungen. Auf Sumatra hatten wir die bequemsten Busse der Welt und keine Probleme. Auf Java waren die Busse ähnlich ausgestattet wie hier aber alles andere war chaotisch. Heißt der fuhr zwei stunden zu spät los und wir mussten vor Abreise dreimal den Bus wechseln bevor wir im richtigen saßen. Das liegt daran, dass die Busunternehmen in Indo privatisiert sind und es somit keine wirkliche Ordnung gibt :D. 

Wenn wir Busfahrten buchen, dann meistens über Nacht, damit wir im Bus schlafen können und Geld für eine Nacht im Hostel sparen. Das witzige ist, dass die Busfahrer immer mitten in der Nacht anhalten und alle aus dem Bus holen für eine Essenspause. Wir waren meist so müde das wir nur einen Tee getrunken habe, aber einmal war das Essen sogar im Ticketpreis inklusive und da haben wir dann auch um 03:00 Uhr nachts zugeschlagen. Wir können uns kaum noch daran erinnern, aber es war bestimmt lecker :D.

Der Vorteil an Bussen ist generell, dass sie fast nie ausgebucht sind und man so sehr spontan sein kann. Außerdem sind sie günstiger als eine Fahrt mit dem Zug und wir sind trotz ein wenig Stress immer ans Ziel gekommen :D.


Wo kaufst du dein Bus Ticket:

Am einfachsten ist es tatsächlich einfach an den Busbahnhof zu gehen und sich dort ein Ticket zu kaufen. Solltest du etwas Schiss haben, dass der Bus voll ist (zum Beispiel an Feiertagen) geh einfache einen Tag im Vorfeld hin und reserviere dir dein Ticket. Hier sagst du einfach deinen Vornamen und fertig.  Zusätzlich zu den uns bekannten Reisebussen gibt es noch Angkots. Das sind kleine Minibusse. Hier gibt es keine festen Haltestellen und Preise du stehst einfach am Straßenrand und hälst den Daumen raus. Das ist aber eher für kurze Strecken zu empfehlen.

Im Schnitt kannst du mit

 € 5,00 

für eine Übernacht-fahrt rechnen.

  • Text Hover

-Fähre-

Auch das Fähre fahren macht in Indo einfach Spaß. Auf die großen Fähren kannst du sogar deinen Roller mitnehmen, es gibt Essen und meistens auch einen Fernseher oder irgendwie anders Unterhaltung. Oft lohnt es sich auch einfach ins Wasser zu starren, denn Delphine haben Spaß in den Wellen der Fähre umher zu springen und so haben wir schon oft Delphine gesehen.

Die Fähren fahren oft mehrmals am Tag und sind super günstig. Die Strecke zum Beispiel von Bali nach Java kostet gerade mal 0,50 Euro. Fährst du z.B. von Bali nach Lombok bezahlst du gerade mal ca. 3,00 Euro ohne Roller und mit Roller ca. 8,00 Euro für eine Fahrt von 5 Stunden. Auch zum Beispiel auf die Gillis fährst du mit Fähren. 

Es gibt fast immer auch Speedboats. Diese sind natürlich, wie der Name schon sagt, schneller aber auch deutlich teurer. Wir empfehlen aber immer die Fähre, wenn man es nicht sehr eilig hat, da man hier den Roller mitnehmen kann und viel näher an der Kultur des Landes unterwegs ist.

-Flugzeug-

Da es wie gesagt in Indonesien echt viele Inseln gibt, macht es manchmal auch Sinn zu Fliegen. Möchtest du in kurze Zeit viele Inseln von Indonesien kennen lernen, kommt also evtl. auch mal ein Inlandsflug für dich in Frage. Diese buchst du ganz normal online oder am Flughafen direkt. 

Im Schnitt kannst du mit

 € 20,00 - € 100,00 One-Way rechnen.


Aber wie gesagt, du kannst fast alles in Indo per Land erreichen, also überleg dir vorher ob du wirklich fliegen willst. Oft erlebt man auf dem Landweg viel mehr und entdeckt spannende Orte.

  • Text Hover

Transportkosten für deine Reise durch Indonesien

Die Transportkosten hängen natürlich davon ab, wie viele Strecken du am Tag bzw. auf deiner Reise zurück legst. Wo du gerade in Indonesien bist und wie du unterwegs bist. Wir sind Freunde des Rollers, falls ihr es noch nicht gemerkt habt, weil es einfach Spaß macht Roller zu fahren und man so unabhängig ist. Aber auch wenn man nicht überall in Indo mit dem Roller hinfahren kann, muss man nie tief in die Tasche greifen und so musst du mit nicht mehr als 

ca. 3,00 € am Tag pro Person

für Reisekosten im Land rechnen. Je mehr du Roller fahren kannst und nicht auf andere Verkehrsmittel angewiesen bist, desto günstiger wird es.


Was war denn dein Lieblingstransportmittel in Indonesien? 

Schreib es gerne unten in die Kommentare!