Indien

Unterkunftskosten Indien

Wie schläft man in Indien? - Guesthouse, Hostel & Co. im Vergleich

Ob einfaches Beach Hut am Strand oder Luxuszimmer im Hotel, in Indien findest du wirklich alles. In der Regel sind die Unterkünfte jedoch eher basic. Du hast ein Bett, eigenes Bad und vielleicht noch einen Schrank. Unserer Meinung nach alles was man braucht und selbst die günstigsten Unterkünfte waren immer so sauber, dass wir uns wohl gefühlt haben. Wenn du aber was mit Pool haben möchtest ist es vorbei mit dem super günstigem Indien und es wird schnell echt teuer. 

Da wir zu zweit reisen haben wir meist in Doppelzimmern in einfachen Gasthäusern gepennt. Auch wenn du alleine reist wird das in vielen Fällen die günstigste Option für dich sein, da das Konzept von Hostels noch recht neu in Indien ist und die Hostels meist sehr modern und hip, also "teuer", sind. 

Wie gesagt in Indien hast du ein weites Angebot an Unterkünften, welches von Ort zu Ort ein bisschen Variiert. Sowohl vom Preis als auch von der Ausstattung her. Am Ende entscheidest du, was du für deine Unterkunft ausgeben willst. Eine richtig geile Möglichkeit in Indien zu übernachten ist übrigens Zelten oder einfach in einer Hängematte zu schlafen. Das geht natürlich nicht in mitten einer Großstadt bzw. wäre es wahrscheinlich kein schönes Erlebnis in Delhi auf der Straße zu Zelten :D. Aber gerade an den Stränden Indiens kann man super gut Zelten oder auch einfach in einer Hängematte schlafen. Auch kannst du mal im Hostel fragen ob du vllt. dein Zelt auf dem Dach aufstellen kannst!


  • Text Hover

Was kostet eine Unterkunft in Indien?

Dank der großen Auswahl an verschiedenen Gasthäusern in Indien, ist natürlich in jeder Preisspanne etwas dabei. 

Die Preise fangen bei 3€ für ein Doppelzimmer an und variieren von Stadt zu Stadt. In den größeren Städten wird es tendentiell etwas schwieriger sehr günstig zu leben. Wir haben aber auch in Delhi eine Unterkunft für 6€ die Nacht gefunden (wenn ihr Lust auf Abenteuer in Delhi habt zieht hier ein :D).


Im Durchschnitt findest du ein Doppelzimmer für 

500 Indische Rupien = 7€.


 Du bezahlst also nur 3,50€ die Nacht, wenn du zu zweit unterwegs bist. Reist du alleine oder möchtest generell lieber in Hostels wohnen, bezahlst du so im Schnitt 5€ pro Bett im größten Dorm. Du kriegst aber in den Hostels auch deutlich mehr geboten, sei es ein Frühstück oder einfach chillige Sitzecken zum abhängen.

Um dir die Suche zu erleichtern haben wir hier eine Liste mit jeder Unterkunft in der wir in Indien waren, für dich mit Preisen am Start:

                         Kolkata - Hotel Galaxy                                                                 900INR= 11,80€ pro Zmmer

                         Darjeeling - Galaxy Hotel                                                            850INR = 11,20€ pro Zimmer

                         Pelling - Garuda Hotel                                                                 550INR =  7,20€ pro Zimmer

                         Siliguri - Yumar Hotel                                                                  700INR = 9,00€ pro Zimmer

                         Varanassi - Stops Hostel                                                             399INR = 5,30€ pro Bett

                         Agra - Bonfire Hostel                                                                   450INR = 6,00€ pro Zimmer

                         Rishikesh - Orange Classic                                                         400INR = 5,30€ pro Zimmer

                         Delhi - Evergreen Hostel                                                             450INR = 6,00€ pro Zimmer

                         Jaipur - Roadhouse Hostel                                                        400INR = 5,30€ pro Bett

                         Pushkar - Mango Hard Rock                                                      500INR = 6,70€ pro Doppelzimmer

                         Jodhpur - Indah Herritage                                                         400INR = 5,30€ pro Doppelzimmer

                         Bikaner - Camelman                                                                   500INR = 6,70€ pro Doppelzimmer

                         Mandawa - Hotel Shekhawati                                                   700INR = 9,30€ pro Doppelzimmer

                         Goa - Rico´s Beach Huts                                                              500INR = 6,70€ pro Zimmer 

                         Hampi - Rambo Guest House                                                    700INR = 9,00€ pro Zimmer

                         Gokharna - Beach Huts                                                              200INR = 2,50€ pro Beachhut

                         Kochi - Anna Mariya                                                                    500 INR = 6,80€ pro Zimmer

                         Allepey - Nanni Backpackers                                                    700INR = 9,00€ pro Zimmer

Wie finde ich eine günstige Unterkunft in Indien? - Die besten Tipps

Wenn dir unsere oben aufgelisteten Unterkünfte nicht gefallen und du dir lieber was eigenes cooles aber günstiges suchen willst, dann helfen dir die Folgenden Tipps dabei:


Tipp1: Nichts- Buchen

Was wir dir sehr empfehlen, weil du bei weitem am meisten sparst und oft auf Geheimtipps stößt, ist die 'Nichts-Buchen Methode'. Du fährst also in den nächsten Ort ohne was gebucht zu haben und suchst dir einfach was vor Ort. Dieses Vorgehen hat mehrere Vorteile.

Ersten haben wir festgestellt, dass die Hotelpreise online fast immer ein Stück teurer sind, als die 'Walk-in Preise'. Wie sollen wirs sagen: 'Du bist in Indien, da kann fast alles gehandelt werden :D.' Außerdem haben viele günstige Hotels, gerade in Entwicklungsländern, keinen Internetauftritt und so entdeckt man manchmal echte Geheimtipps, wenn man sich vor Ort einfach umschaut. Dazu kommt, dass du so oft in sehr authentischen Guest-Häuser landest, wo vor allem auch andere Locals unterkommen und du wirst so einige unvergessliche Erfahrungen machen.

Damit du aber nicht blind durch die Stadt läufst, guck vorher oder während der Anreise schon mal auf Booking, Agoda oder auch einfach auf einer Karte in welcher Area viele Hostels zu finden sind und lass dich dort vom Tuk Tuk Fahrer deines Vertrauens hinfahren. Dann gilt es in so viele Unterkünfte wie möglich zu laufen um die Preise zu vergleichen. Manchmal haben wir uns auch erst einen Roller gemietet, bevor wir uns eine Unterkunft gesucht haben um die Suche angenehmer zu gestalten. Jetzt hängt es natürlich ganz von dir und ein wenig Glück ab, was für ein Guesthouse du findest.

Mit dieser Methode haben wir auf jeden Fall die besten Erfahrungen und Deals gemacht. Aber auch wir hatten nicht immer Bock durch die Stadt zu laufen und eine Unterkunft zu suchen. Also was haben wir in diesem Fall gemacht.


Tipp2: Online nach einer Unterkunft suchen

Dies ist die offensichtlichste Methode eine Unterkunft zu finden und es gibt mittlerweile tausende von Seiten, die verschiedene Hotelpreise vergleichen. In Indien würden wir dir Booking, Agoda und Hostelworld empfehlen. In den größeren Städten wie Delhi oder Mumbai bietet sich auch AirBnB an.

Jetzt suchst du dir einfach eine Unterkunft raus, die dir gefällt. Wir sortieren immer von günstig nach teuer und suchen uns dann die günstigste Unterkunft aus, die aber noch so aussieht, dass wir uns wohlfühlen können. Das kannst du aber machen wie du willst. Vergiss nur nicht die Preise auch zwischen den verschiedenen Seiten zu vergleichen, es gibt oft Angebote für bestimmte Hotels auf einer bestimmten Seite.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob du das Hostel im voraus buchen solltest oder nicht. Das Problem, dass eine Unterkunft in Indien ausgebucht war hatten wir in nur einmal über Weihnachten, also brauchst du dir darüber keine Gedanken machen. Du solltest hier also wieder nach Preis entscheiden. Da die Unterkünfte online meist teurer und nicht verhandelbar sind, empfehlen wir natürlich nichts zu buchen und einfach vor Ort nach dem Preis zu fragen.

Die einzige Ausnahme sind besondere online Angebote z.B. 40% Rabatt auf ein bestimmtes Guesthouse, oder ihr habt noch einen Gutschein wie z.B. diesen hier von AirBNB. Wenn du im Voraus buchen solltest, empfehlen wir dir nicht länger als für 2 Nächte zu buchen. So kannst du, wenn das Guesthouse beschissen ist, ganz einfach wieder abhauen. Willst du länger als 2 Tage bleiben, einfach den Aufenthalt verlängern.


Tipp3: Nach Empfehlungen fragen

Zu guter letzt kannst du natürlich auch einfach die Leute, die du auf deiner Reise kennenlernst, nach einer Empfehlung fragen. In jedem Ort wirst du jemandem begegnen der schon mal dort war, wo du als nächstes hin willst und so kommst du ganz einfach an Informationen, die online nicht zu finden sind.

Es ist wirklich nicht schwierig eine günstige Unterkunft in Indien zu finden. Wenn du jetzt noch ein bisschen Geduld mitbringst wirst du für wenig Geld auch eine echt coole Unterkunft bekommen.

Wir hoffen du hast jetzt einen guten Eindruck wie viel Geld du auf deiner Indienreise für deine Unterkünfte einplanen musst. Lass uns gerne einen Kommentar da, ob wir dir weitergeholfen oder wie du es mit den Unterkünften auf deinen Reisen machst. Solltest du in einer Unterkunft landen, die wir dir empfohlen habe lade ein Bild davon bei Instagram hoch und verlinke es mit dem #whatsnextunterkunft