Indonesien

Indonesien I Das wichtigste

Visum, Impfungen & Krankheiten

VISA

Du wirst gleich merken, dass es hilfreich ist wenn du vorher schon weißt wie lange du vor Ort bleiben willst. 

Ins Land kommst du immer, selbst wenn du vorher kein Visum beantragst hat und wenn du dann doch länger bleiben willst kannst du einfach ausreisen und wieder einreisen oder dir illegal einen Stempel vor Ort besorgen. 


Das mussten wir bei unserer ersten Indonesien-Reise machen, weil wir einfach vergessen hatten, nach den ersten 30 Tagen zum Amt zu gehen. Jetzt aber mal zu den einzelnen Visa Möglichkeiten im Überblick. 



'On arrival' Visa (30Tage)

Dieses Visum bekommst du, wie der Name schon sagt, am Flughafen bei der Immigration. Es ist für 30 Tage gültig und kostenfrei, jedoch nicht verlängerbar. Dieses Visum ist das gängigste für alle, die nicht Länger als einen Monat in Indonesien leben wollen. Du bekommst es jedoch nur auf 'Bali, Lombok, Jakarta, Medan,... . An den kleineren Flughäfen kannst du lediglich das kostenpflichtige (siehe kostenpflichtiges 'On arrival Visa') Visum für 30 Tage beantragen. Fliegst du also ein ausgefalleneres Ziel in Indonesien an, informier dich lieber nochmal vorher wegen dem Visum.



Kostenpflichtiges 'On arrival' Visa (30 +30 Tage) 

Hier musst du im Vorfeld nichts weiter machen. Du landest in Indonesien und gehst im Flughafen zum Visa on Arival PAYMENT (VoA Payment) Schalter. Hier sagst du den netten Leuten einfach, dass du länger als 30 Tage bleiben möchtest und bekommst so ein etwas anderes Visum, was aber auch erstmal nur 30 Tage gültig ist und derzeit 30$ kostet. 


Die Verlängerung des Visa musst du dann während deines Aufenthalts in Indonesien im Immigrationsoffice beantragen, das geht leider nicht direkt am Flughafen und kostet dich nochmal 35$ und 3 Gänge zum Amt.

- 1x um deine Formulare auszufüllen und deinen Pass abzugeben.

- 1x um deine Fingerabdrücke, Foto und Unterschrift zu hinterlegen und zu bezahlen.

-1x um deinen Pass abzuholen


Ja es klaut dir etwas Zeit, aber die Wartezeiten sind kurz und du kannst einen Monat länger im Land bleiben. 

Ansonsten kannst du dir auch einen Agenten holen, der das ganze für dich macht. Dann kostet das Ganze zwar das doppelte aber du musst dich selber um nichts kümmern und kannst weiter Reisen. Du musst nur irgendwann wieder zu dem Ort zurück an dem du deinen Ausweis abgegeben hast um ihn mit dem verlängertem Visa abzuholen. Das kann aber auch einen Tag vor Abreise geschehen, denn vorher brauchst du deinen Reisepass eigentlich eh nicht.



Visit Visa für 60 Tage (4x 30 Tage verlängern)

Reist du von Deutschland nach Indonesien und weißt, du willst länger in Indonesien bleiben, kannst du auch vorher bei der indonesischen Botschaft in Deutschland das Visit Visa beantragen. Das Visum ist direkt 60 Tage gültig und kostet dich 50,00 Euro. Das Visum bitte spätestens 4 Wochen vor Abflug per Einschreiben beantragen. Hier findest du alle Infos zum Antrag! 

Das besondere an diesem Visum ist außerdem, dass du es 4 x um 30 Tage verlängern kannst. Du kannst also ein halbes Jahr in Indonesien bleiben, brauchst dafür aber vor Ort einen Sponsor, also einen Local, der für dich haftet. Dieser muss ein Formular für dich ausfüllen, welches mit einer Kopie des Sponsor-Ausweises an die Immigration in Indonesien geht. Auch hier musst du immer die Prozedur zur Visa-Verlängerung durchmachen oder dir einen Agenten schnappen.



Social Visa für 60 Tage (4x 30 Tage verlängern)

Dieses Visa brauchst du, wenn du in Indonesien studieren oder ein Praktikum machen willst. Auch dieses Visum musst du außerhalb von Indonesien bei einer indonesischen Botschaft beantragen. Im Gegensatz zum Visit Visa, brauchst du für dieses das Einladungsschreiben eines Sponsors aus Indonesien und eine Kopie seines Ausweises. Der Sponsor wäre dann z.B. die Uni, wenn du ein Auslandssemester in Indonesien machen möchtest. Auch hier musst du für die Verlängerung vor Ort regelmäßig zur Immigrassi oder nur einmal um deine Fingerabdrücke anzugeben, wenn du einen Agenten vor Ort hast. Das Visum kostet dich 5500 Euro  bei bis zu 6 Monaten Aufenthalt.


Impfungen


Es gibt für Indonesien keine Impfvorschriften im internationalen Reiseverkehr und wir raten auch eher vor unnötigen Impfungen ab. Auf Bali selbst ist nur das Denguefieber eine Gefahr aber da kann man vorbeugend nichts für nehmen und vor Ort wird sich super um dich gekümmert, falls du es bekommen solltest. Da dieses Fieber und auch Malaria, was es z.B. auf Lombok und Sumatra gibt, über einen Mückenstich übertragen wird, empfehlen wir dir, dich gut gegen Mückenstiche zu schützen. Das heißt immer Mückenspray tragen, gerade in der Dämmerung, wenn die Mücken am aktivsten sind. Ein Mückennetz über dem Bett ist auch zu empfehlen oder ihr habt eine Klimaanlage im Zimmer, denn Mücken mögen es warm. Auch ein Ventilator hilft, weil der Wind die Mücken wegpustet. Das wichtigste ist also ein guter Mückenschutz, sonst gibt es nichts in Indonesien vor du dir sorgen machen musst.