Vietnam

Vietnam I Das wichtigste

Visum, Impfungen & Krankheiten

VISA

Visa On Arrival (max. 15 Tage)

Das günstigste und einfachste Visum ist das Visa On Arrival. Dieses bekommst du bei Einreise direkt am Flughafen und es gilt max. 15 Tage. Das ganze ist kostenlos allerdings haben wir von vielen gehört, dass du ein Ticket für den Rückflug vorzeigen musst. 

Das coole an diesem Visum ist nicht nur, dass es kostenlos ist sondern, dass du auch per Landweg oder Schiff einreisen kannst. Das heißt, solltest du von Kambodscha oder Laos einreisen wollen, geht das ganz einfach ohne Probleme. 


Auf was musst du achten? 

Dein Reisepass muss noch min. 6 Monate gültig sein. Die Einreise erfolgt min. 30 Tage nach der letzten Ausreise aus Vietnam (Diese Regelung entfällt, wenn du vorher ein bezahltes Visum hattest). Das bedeutet, du kannst nicht 15 Tage vor Ort bleiben, eine paar Tage nach Kambodscha oder Laos und wieder einreisen. Das geht dann erst wieder nach 30 Tagen. 


Elektronisches Visum (max. 30 Tage).

Möchtest du länger als 15 Tage in Vietnam bleiben, brauchst du ein „richtiges Visum“. Ein bezahltes. Zum Beispiel das E-Visum. Hierfür füllst du das Formular auf der Seite der vietnamesischen Einwanderungsbehörde aus. Dein Passfoto und deinen Reisepass brauchst du in digitaler Form und via Kreditkarte bezahlst du die Gebühr von 26,00 Euro. 


Nach der Bezahlung bekommst du einen Registrationscode, mit welchem du dein E-Visum auf der Seite abrufen und checken kannst. Meist dauert es zwischen 3 – 5 Tagen, manchmal aber auch nur ein paar Stunden. Die PDF mit deinem Visum kannst du somit ausdrucken und in dein Rucksack packen. Dieses Dokument musst du nämlich ausgedruckt am Flughafen vorzeigen, woraufhin du dann deinen Visa Stempel in den Pass bekommst. Achte immer darauf, dass das Datum welches an der Passkontrolle eingetragen wird, auch das korrekte ist. Hier passieren wohl manchmal Fehler.


Auf was musst du achten? 

- Kreditkarte für Bezahlung (26,00 Euro)

- Reisepass und Passfoto in digitaler Form auf deinem Computer 

- E-Visum ausdrucken und in ausgedruckter Form mitnehmen (!)

- Achte auf das Datum, welches in dein Visum am Flughafen geschrieben wird 


Warum das E-Visa

- Aktuell ist es das günstigste Visum

- Du kannst das Visum von überall auf der Welt beantragen und musst nicht irgendwo hin. 

- Dadurch, dass das Visum nur 1 – 3 Tage braucht, geht das ganze einfach ratz fatz.


Touristen Visum (Botschaft) (max. 90 Tage)

Möchtest du länger als 30 Tage (Visa On Arrival siehe oben) in Vietnam bleiben oder möchtest nicht unbedingt das E-Visum nutzen, kannst du das reguläre Touristen Visum beantragen. Dieses Visum muss vor deiner Einreise bei einer Vietnamesisches Botschaft beantragt werden. Dabei ist es egal ob du zur Botschaft in Berlin gehst oder z.B. nach Bangkok, wenn du schon am Reisen bist. 


Bei dem Touristen Visum hast du einige Möglichkeiten, über welche du dir im Vorfeld bereits Gedanken gemacht haben musst. Zum einen solltest du wissen, ob du dieses Visum für einen Monat (max. 30 Tage) oder für 3 Monate (max. 90 Tage) beantragen möchtest und ob du einmal (Single Entry) oder mehrmals (Multiple Entry) einreisen möchtest. 

Deinen Antrag kannst du dann direkt in Person bei der Botschaft abgeben oder per Post an die Botschaft schicken. 

Folgende Unterlagen brauchst du dafür: 

- Passfoto (4 x 6 cm)

- Einen Reisepass, welcher min. 6 Monate bei Ausreise noch gültig ist. 

- Das ausgefüllte Antragsformular

- Die Gebühr des Visas in Bar 

- Einen Rücksendeumschlag, welcher mit deiner Adresse versehen und 3,60 Euro vor frankiert ist. Dies brauchst du natürlich nicht, wenn du deinen Pass inkl. Visa selbst bei der Botschaft abholst. 


Denk daran, die Bearbeitungszeit des Visums dauert ca. eine Woche. Also kümmere dich rechtzeitig darum.  


Impfungen

In Vietnam gibt es keine besonderen Krankheiten, gegen welche du dich im Vorfeld Impfen lassen musst. Die unten aufgelisteten Impfungen sind lediglich eine Empfehlung und hauptsächlich Standart Impfungen, die du wahrscheinlich eh schon hast. 


  • Diphtherie, Polio, Tetanus
  • Masern
  • Hepatitis A,B
  • Tollwut
  • Typhus
  • Pneumokokken, Influenza


Schau bzgl. Impfungen gern immer auf der Webseite vom Tropeninstitut vorbei. Die haben viele nützliche Tipps und beraten dich gern im Details. 



Krankheiten

  • Malaria (geringes - minimales Risiko)
  • Dengue- Fieber
    Auch gibt es das Dengue Fieber in Vietnam (eigentlich überall in Asien). Hier kann man sich weder impfen noch im Vorfeld Tabletten oder sonst was nehmen. Deshalb hilft auch hier immer Mückenspray. Also nimm gutes Mückenspray mit und trage gerade während der Dämmerung einen guten Mückenschutz. Achte auch drauf, dass das Bett in deiner Unterkunft ein Mückennetz hat!
  • Darminfektionen
    Auch kann einem natürlich eine Lebensmittelvergiftung auch mal in Vietnam treffen. Eigentlich kann einem das aber überall auf der Welt passieren. Für den Notfall bieten sich Kohletabletten und Elektrolyte an.