Indien

Verpflegungskosten Indien

Wie viel kostet dich Essen in Indien?
Wer uns kennt weiß, dass wir es lieben die Köstlichkeiten eines Landes zu entdecken. Das Essen ist einfach so ein großer Bestandteil der Kultur und es gibt nichts Besseres als jedes einzelne Gewürz des Landes kennen zu lernen. Indiens Angebot an Köstlichkeiten ist das vielfältigste und leckerste das wir je gesehen haben. Also mach dich auf ein Fest von lauter Leckereien gefasst.
Natürlich kostet es auch wenn man sich mehrmals am Tag den Bauch voll schlägt.  Aber musst du wirklich aufs Geld achten oder kannst du komplett der Wollust verfallen?
  • Text Hover

Was isst man in Indien?

In Indien gibt es an jeder Ecke einenStraßenstand der Essen, Chai oder einen frisch gepressten Saft verkauft. Außerdem gibt es unendlich viele local Restaurantsdie eine Vielzahl von übertrieben leckeren Gerichten anbieten, die wir bis heute nicht alle ausprobieren konnten. Selbst von Stadt zu Stadt unterscheiden sich die Küchen in vielerlei Hinsicht. Es gibt natürlich auchTourirestaurants, die internationale Gerichte servieren und die wir auch ab und zu besucht haben, wenn wir mal kein Bock auf indisches Essen hatten. Außerdem gibt es überall Märkte, die frisches Obst und Gemüse verkaufen, sowie kleine Shops in denen wir immer unser Wasser gekauft haben. Vereinzelt gibt es auch größere Supermärkte, die aber kommerzialisiert und somit teurer sind.

  • Text Hover


In Indien kannst du also zu jeder Mahlzeit am Tag essen gehen und du wirst fast immer etwas neues entdecken oder dich auf das freuen, was du schon kennst und unbedingt nochmal essen willst. Und bei den generell sehr niedrigen Preisen in Indien musst du dir auch keine Sorgen um die Kosten fürs Essen machen. Aber wie günstig ist es denn jetzt wirklich?


Was gibt man am Tag in Indien für Essen aus
Im lokalen Restaurant bezahlst du für ein Gericht mit Beilage meistens so um die 2€. Um so schicker das Restaurant umso teurer wird es, aber unserer Erfahrung nach wird es mit steigendem Preis nicht besser. Also lass dich nicht vom Äußeren beeinflussen. Achte eher darauf, ob der Laden gut besucht ist. 
Genau das Gleiche gilt an den Straßenständen. Hier kostet dich  ein Gericht vielleicht einen Euro, uns hat eine Portion aber oft nicht ausgereicht. Auch Obst oder Wasser sind super günstig.
Allgemein variieren die Preise zwischen Nord- und Südindien ein wenig, wobei Nordindien tendeziell günstiger ist.

Im Schnitt kannst du mit
6€ am Tag
für Verpflegungskosten rechnen und bekommst dafür mindestens 3 richtig fette und leckere Mahlzeiten. 
Du wirst es lieben!

Hier eine genaue Auflistung der wichtigsten Kosten für dich!
KöstlichkeitDurchschnittspreis
Wasser (1-2l)20 INR = 0,26€
Chai10 INR = 0,13€
Frisch gepresster Saft80 INR = 1,00€
Reis im Restaurant50 INR = 0,65€
Chapati(Brot)20 INR = 0,26€
Naan(richtig geiles Brot)40 INR = 0,50€
Gericht am Straßenstand50 INR = 0,65€
Frühstück100 INR = 1,30€
Dosa80 INR = 1,00€
Vegetarisches Gericht100 INR = 1,30€
Gericht mit Fleisch160 INR = 2,10€
Internationales gericht230 INR = 3,10€
Thali120 INR = 1,50€
McDonaldsgeht bitte nicht zu McDonalds 😀
Papaya (pro Kilo)35 INR = 0,45€
Melone (pro Kilo)40 INR = 0,50€
Bananen (pro Kilo)75 INR = 0,90€
Ananas (pro Kilo)35 INR = 0,45€
Wir haben dir bei deiner Reiseplanung zu Indien geholfen? 
Du hast noch spezielle Fragen zu den Verpflegungskosten in Indien?
Schreibt es uns einfach unten in die Kommentare.
Viel Spaß in Indien!