Australien für 20€ am Tag?

- Australien Länderguide - 
Alles was du für deine Australienreise wissen musst 
Australien! Ein wahrer Traum für viele von uns. Mitten im Outback rumhängen und im Auto schlafen, wilde Tiere beobachten, unendlich schöne Strände besuchen und nebenbei noch Geld verdienen. Australien ist wirklich ein Paradies für Backpacker. Wir selber waren 5 Monate dort um die Natur zu genießen und unsere Weltreise Kasse aufzufüllen und haben dabei echt schöne Dinge erlebt und auch super viel Geld verdient. Alles zum Work&Travel in Australien findest du hier auf unserer Seite:
Aber Australien ist nicht immer einfach und kann echt teuer sein, wenn man gewisse Tricks nicht kennt, die einem helfen viel Geld zu sparen. Deswegen machen wir zusätzlich zu unserem Work&Travel Guide noch diesen Kostenguide für euch, damit ihr möglichst viel von eurem erspartem oder frisch erarbeitetem Geld in Australien habt.
Das wichtigste zuerst - Visum, Impfungen & Co.
Erstmal Vorweg, plant eure Australien Reise alleine und auf keinen Fall über irgendeine Agentur. Die sind einfach nur teuer und unnötig!
Visum
  • Das Work and Travel Visum(Subclass417) in Australien gilt 365 Tage und ermöglicht dir wie der Name schon sagt in Australien legal zu arbeiten. Du musst allerdings ein paar Anforderungen erfüllen welche wir hier schon für dich zusammen gestellt haben. Das Visum beantragst du auf der Goverment Seite von Australien und bekommst es auch per Mail. 
  • Das E-Visitor Viusm (Subclass651) ist ein kostenloses Visum, mit dem man bis zu drei Monate am Stück in Australien bleiben darf. Es gilt allerdings für 12 Monate, man muss nur alle drei Monate wieder aus und einreisen (keine Ahnung wer sich sowas aus denk!). Es ist allerdings super easy online zu beantragen und man braucht nichts weiter als einen gültigen Reisepass.
  • Das Touristenvisum(600): Wenn dir das ständige Ein- und Ausreisen zu blöd ist, du aber dennoch unbedingt nach Australien möchtest gibt es noch das 'normale Touristenvisum'. Hier kannst du 3, 6 oder 12 Monate in Australien bleiben. Dieses Visum ist, anders als das eVisitor Viusm, aber kostenpflichtig. Die Gebühr liegt bei 87,00 Euro, es sei denn du reist regelmäßig nach Asutralien, dann kostet es  635 Euro (WTF) :D. Unter Umständen müssen finanzielle Mittel nachgewiesen werden, mit denen man die Reise finanziert. In Einzelfällen kann man auch zu einem Interview in die australische Botschaft geladen werden. Wir kennen aber niemandem der das machen musste!!
PS: Für Schweizer und Österreicher ist das Work and Holiday Visum leider NOCH nicht möglich. Aber das heißt nicht, dass es nicht möglich ist in Australien zu arbeiten! Viele Farmer zahlen gerne schwarz. Oder ihr könnt zum Beispiel Wwoofing machen - hier arbeitet Ihr für Logis & Essen! Also keine faulen Ausreden meine Lieben <3.
Impfungen
Es gibt für Australien keine Impfvorschriften im internationalen Reiseverkehr und es gibt auch nicht wirklich Krankheiten vor denen du dir Sorgen machen musst! Selbst wenn du einen Stop-Over in einem asiatischen Land haben solltest, musst du dir keine Sorgen machen!
Kostenlos Geld abheben
Wenn du durch Australien reist, brauchst du auf jeden Fall eine Kreditkarte, wir empfehlen gerne die 1Plus Visa-Karte der Santander. Sie ist kostenlos und du kannst überall auf der Welt kostenlos Geld abheben. Hier kannst du die Karte ganz easy online beantragen.
Krankenversicherung
Wenn du länger als 6 Wochen verreist, benötigst du eine Auslandskrankenversicherung. Die beste Versicherung für junge Backpacker aber auch alle anderen Weltreisenden ist unserer Meinung nach die Young Travellers Reiseversicherung der ERV. Erfahre mehr über die perfekte Auslandskrankenversicherung oder beantrage sie direkt hier.
  • Hier gehts zur Versicherung!

Was kostet dich eine Australienreise ? 
- Die größten Kosten im Detail -

Basic Kosten für einen Tag in Australien
  • Text Hover
Basic Kosten für einen Monat in Australien
  • Text Hover
Unterkunftskosten - 5,00 € am Tag

Du denkst wahrscheinlich wir machen Witze, wenn du siehst, dass wir nichts bzw. kaum etwas für die Unterkunft ausgegeben haben. Aber nein! Machen wir nicht! Da wir eine gesunde Mischung zwischen Couchsurfing, Campen und lange auf einer Farm wohnen hatten und nur recht selten im Hostel übernachtet haben kommen wir auf ungefähr 5€. Wenn du es schafft nur Couchsurfing zu machen und sonst zu Campen, kommst du sogar auf  0€ am Tag. Ein Hostel kostet ca. 22A$ also 14,00€ am Tag, was auch noch echt günstig ist. Also überleg es dir gut 🙂


Transportkosten - 7,00€ am Tag

Hier haben wir uns schwer getan eine genaue Zahl für dich fest zu legen, da die Transportkosten natürlich ganz davon abhängig sind wie viel zu dir vom Land anguckst und auf welche Transportmittel du dabei zurück greifst.  Bleibst du zum Beispiel 6 Monat ein einer Stadt und arbeitest direkt neben deinem Hostel hast du für 6 Monate keine Transportkosten. Möchtest du aber von Perth nach Sydney und von dort nach Melbourne, wirst du auf jeden Fall Flugtickets oder einiges an Benzinkosten einberechnen müssen. Leist du dir ein Auto, wird es nochmal viel teurer. Am günstigsten wird es, wenn du dir selber ein Auto kaufst und das am Ende wieder für einen ähnlichen Preis verkaufst. Dann musst du nur Geld für Benzin ausgeben, wenn es um Transport in Australien geht. So sind wir am Ende im Schnitt auf 7€ pro Tag gekommen. Du kannst natürlich Trampen und so auf 0€ kommen oder dir ein Auto mieten und so auf 50€ am Tag oder mehr kommen. Es liegt am Ende immer ganz an dir und deinem Stil zu reisen.


Essen - 8,10 € am Tag

Um auf 8€ zu kommen musst du, wie auch in Deutschland einfach viel selber kochen. Die Preise in den Supermärkten sind ähnlich wie hier und es gibt auch oft Märkte wo Farmer frisches Obst und Gemüse zu einem guten Preis verkaufen. Essen gegen ist dagegen super teuer in Australien und deswegen haben wir das auch recht selten gemacht. Aber da es einfach in jedem Park kostenlose BBQ Stationen gibt und jedes Hostel eine eigene Küche hat, gibt es auch keinen Grund nicht selber zu kochen!


Nationalparks & Co. - XX€  

Auch in Australien gilt es einiges zu tun! Zum Beispiel Schnorcheln, Surfen, Skaten, Nationalparks,.... Das schöne ist, dass die Hauptattraktion in Australien das Land und die Natur an sich sind. Bist du also erstmal auf deinem Roadtrip unterwegs, musst du kaum Geld ausgeben um was zu erleben, da alles um dich herum ein Erlebnis ist. Natürlich gibt es auch ganz viele schöne Nationalparks in Australien, die kostet aber auch nur 12A$/Auto eintritt also geht das auch kaum ins Geld. Es gib aber Ausnahmen, wie z.B. das schwimmen mit Walhaien, was dann direkt 400A$ pro Person kostet. Also leg dir gerne noch Geld für ein, zwei richtig coole Erlebnisse beiseite! Ansonsten kannst du das meiste aber umsonst erleben!


Gesamtbudget - 30,30A$ = 20,10€ am Tag

Australien ist definitiv kein günstiges Land und es empfiehlt sich auf jeden Fall mit einem Puffer in Australien anzukommen. Gerade wenn du nur für einen Roadtrip von z.B. einen Monat nach Australien kommst, wird es nochmal deutlich teurer, da du dir ziemlich sicher ein Auto mieten wirst (es sei denn du Trampst oder findest eine coole Fahrgemeinschaft) und das geht dann schnell in Geld. Bleibst du aber länger in Australien und  hast erstmal dein Auto und ein par Mitfahrer, mit denen du dir Fahrtkosten teilen kannst, kannst du echt günstig durch das Land reisen und dabei einiges erleben. Hier ein Video zu den geilsten Dingen, die man an der Westküste erleben kann:

Australien ist einfach ein geiles Land, wenn man auf Natur und Campen steht und dann bleiben die Kosten auch echt überschaubar. Wenn du dann noch zwischendurch hart arbeitest, wirst du das Land sogar mit einem fetten plus verlassen können und das Geld kannst du dann in anderen Ländern ausgeben :). Unser Tipp ist kommt so mit 3000€ im Land an, dann habt ihr genug Zeit euch ein Job und ein Auto zu suchen, arbeitet ein wenig und dann reist ganz entspannt durchs Land. Es ist echt günstiger als die meisten Leute sagen und hat ganz viel zu bieten!
Wir hoffen wir konnten dich zu einer Australienreise motivieren! 
Hast du doch noch Fragen, schreib uns gerne unten in die Kommentare!
    Alles was du über Australien wissen musst!
WORK&TRAVEL

Plane deine Weltreise

2 Kommentare

  • Nicki

    Antworten

    Hallo ihr zwei, ihr seid wirklich der Hammer.
    Ihr erklärt das alles so easy, wozu manche Blogger das doppelte schreiben.
    Eure Videos sind auch mega witzig, euch hört man einfach gern zu!
    Macht weiter so, vielleicht sieht man sich irgendwo/igrendwann Mal. Mein Freund und ich starten auch bald eine Weltreise und wir starten in Australien. Ihr habt uns dabei sehr geholfen! Danke dafür. Liebe Grüße aus Stuttgart dem Schwobeländle

    September 4, 2018 at 7:48 pm
    • Whatsnextreisen (Author)

      Antworten

      Hey Ihr zwei,

      vielen Dank! Ja wir lesen einfach recht ungern :D, deswegen versuchen wir hier alles auf den Punkt zu bringen und sonst alles in den Videos und auf Instagram zu vermitteln. Freut uns das es euch gefällt und ganz viel Spaß auf der Reise. Gebt bescheid, wenn ihr im gleichen Land seid wie wir 😀

      September 26, 2018 at 9:16 am

REPLY A MESSAGE