#3 Reiseimpfung 

- Weltreise planen -

Die wichtigsten Impfungen auf einer Weltreise

Ein ganz wichtiges Thema, bevor es auf deine große Weltreise geht, ist das Impfen. Gerade in tropischen Gebieten, aber auch im Mittelmeerraum und Osteuropa kann man sich mit gefährlichen Krankheiten anstecken, was aber durch eine vorherige Impfung vermieden werden kann. Auch gibt es Länder, in die man nicht einreisen darf, wenn man eine bestimmte Impfung nicht hat. 

Damit du also gut vorbereitet bist und sorgenfrei reisen kannst, erklären wir dir in diesem Beitrag alles, was du zum Thema Reiseimpfung wissen solltest!



- Anzeige -

Rechtzeitig impfen lassen
Ein sehr wichtiger Tipp vorweg ist schonmal, dass du dich rechtzeitig um die Impfungen kümmerst. Einige Impfungen musst du mehrfach wiederholen, bevor sie komplett wirksam sind und deswegen solltest du dich mindestens 3 Monate vor Abreise um deine Impfungen kümmern.


Welche Reiseimpfung brauche ich auf Weltreise?

Wie bereits erwähnt, hängt es ganz davon ab, in welches Land du reisen möchtest, welche Impfungen du benötigst bzw. welche empfohlen werden. Eine super Seite, um zu schauen, welche Impfungen du für deine Reise benötigst ist Fit-For-Travel! Dort findest du Infos zu Reiseimpfungen von über 300 Ländern. Du suchst einfach nach deinem Reiseziel und dir werden Infos zu Krankheiten & Reiseimpfungen für das Land ausgespuckt. So kannst du dich ausgiebig vorab Informieren und entscheiden, welche Impfungen du benötigst oder machen möchtest.

  • IMPFEMPFEHLUNGEN NACH LÄNDERN

Hepatitis A&B

Auch gegen Hepatitis haben wir uns impfen lassen. Die Hepatitis ist nämlich eine der häufigsten Erkrankungen auf Reisen, die durch rechtzeitiges Impfen verhindert werden kann. Gerade bei Fernreisen in tropische Gebiete, aber auch bei Reisen ans Mittelmeer oder nach Osteuropa, besteht ein erhöhtes Ansteckungs-Risiko. 


Mögliche Infektionsquellen mit Hepatitis A sind z.B. Eiswürfel oder Obst & Gemüse, welches mit verunreinigtem Wasser gewaschen wurde. Man kann sich also relativ leicht anstecken und die Ansteckung ist oft nicht direkt sichtbar, weshalb eine Impfung empfohlen wird. Es gibt gegen Hepatitis A&B schon jahrzehntelang gut verträgliche und wirksame Mittel & eine erfolgreiche Impfung bietet in der Regel einen langfristigen Schutz.




Für Hepatitis solltest du mindestens 5 Wochen vor Abreise mit der Impfserie beginnen, da man bei Hepatitis B zwei Impfungen vor Abreise in einem Abstand von ca. 28 Tagen benötigt. Für langfristigen Schutz empfiehlt sich dann noch eine weitere Impfung nach ca. 6 Monaten. Gegen Hepatitis A kannst du dich auch kurzfristig vor der Reise noch impfen lassen. Deswegen informier dich am besten im Vorfeld bei Fit-For-Travel oder frag auch gerne nochmal beim Hausarzt oder am besten beim Tropeninstitut nach, welche Impfungen für deine Reise wichtig sind und warum.


«In freundlicher Kooperation mit GlaxoSmithKline»

Tollwut

Tollwut ist eine tödliche Erkrankung, die vor allem von Straßenhunden und Affen übertragen werden kann. Allein in Indien sterben jährlich ca. 20.000 Menschen an Tollwut und deshalb würden wir diese Krankheit nicht unterschätzen und dir eine Impfung empfehlen. Außerdem lohnt es sich manchmal Abstand vor den süßen Straßenhunden zu halten, um eine Infektion zu vermeiden, auch wenn es manchmal schwer fällt :).




Für eine Tollwut Impfung musst du dich ganze 3 mal impfen lassen, bevor es auf deine Reise gehen kann. Anfangen mit dem Impfen solltest du mindestens 5 Wochen vor deiner Abreise da die zweite Impfung nach 7 Tagen und die dritte nach 21 oder 28 Tagen erfolgt.

Gelbfieber

Solltest du in Gelbfieber Infektionsgebiete Reisen ist hier eine Schutzimpfung auch sehr zu empfehlen. Die Krankheit tritt oft plötzlich und unvorhersehbar auf und es gibt Länder in Afrika wo die Impfung deshalb sogar Pflicht ist. Das Gute ist, dass man sich gegen Gelbfieber nur einmal mindestens 10 Tage vor Abreise Impfen muss und dann ist man sein Leben lang gegen diese Krankheit geschützt.

Weitere Empfehlungen

  • Cholera
  • FSME
  • Influenza
  • Japanische Enzephalitis
  • Kinderlähmung
  • Masern
  • Meningokokken Meningitis
  • Typhus

Keine Sorge diese Liste sieht länger aus als sie ist. Zum einen sind dort einige Impfungen aufgelistet, die du sehr wahrscheinlich schon von Kindesalter an hast. Auf der anderen Seite sind das wie schon erwähnt Empfehlungen, die auch nicht für jedes Land notwendig sind.

Was kosten Reiseimpfungen?

Wie viel dich die Impfungen am Ende kosten, hängt ganz davon ab, bei welcher Krankenkasse du in Deutschland gemeldet bist. Elena war z.B. bei der TK gemeldet und die haben alle Impfungen komplett übernommen, auch wenn sie keine Pflicht für unsere Reisen waren. Dominik war privat versichert und musste deshalb z.B. die Tollwut Impfungen selbst zahlen, was leider nicht gerade günstig ist. 




Generell ist es aber so, dass die meisten gesetzlichen Krankenkassen als freiwillige Leistungen Kosten für Reiseschutzimpfungen übernehmen. Auch Malariaprophylaxe wird sehr häufig übernommen und deswegen sind wir guter Dinge, dass dich das Impfen am Ende gar nichts kostet. Deswegen lohnt es sich auch vor der Reise zu Impfen, damit du nicht auf der Reise plötzlich von Kosten überrascht wirst, wenn du eine Reiseimpfung nachholen musst.


Frag hier also einfach mal bei deiner Krankenkasse nach, welche Impfungen übernommen werden. Meist weiß da auch das Tropeninstitut direkt Bescheid.


Am Ende solltest du dich nicht verrückt machen, wenn es um das Thema Impfen geht. Es ist nicht so als bist du nur von Keimen und Krankheiten auf Reisen umgeben. Trotzdem gibt es Krankheiten, bei denen man das Ansteckungsrisiko teilweise bis zu 100% durch eine rechtzeitige Impfung verringern kann und eine große Reise ist immer ein guter Grund um seine 'Standard-Impfungen' aufzufrischen.
Wer sind die eigentlich?

#4 Kreditkarte