Indien

Zug fahren in Indien

Zugfahren in Indien

Mit dem Zug wirst du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit am häufigsten in Indien unterwegs sein, da Zug das Haupttransportmittel in Indien ist, wenn es darum geht weite Strecken für wenig Geld zurück zu legen. Der Vorteil daran ist, die Züge fahren in Indien wirklich überall hin und sind unglaublich günstig. Der Nachteil ist, du musst ein wenig im voraus planen wenn du Geld sparen willst, weil die Züge oft eine Woche im voraus ausgebucht sind, gerade wenn du in einer der günstigeren Klassen reisen willst.


Deswegen erklären wir dir erstmal wie du am besten ein Ticket buchst, welche Klassen es gibt und was man so im Schnitt für ein Ticket bezahlt.


Wie buchst du dein Zugticket?

Online

Am günstigsten ist es immer, wenn du dein Zugticket online buchst. Hier fanden wir es super easy das Ticket über den Drittanbieter Cleartrip zu buchen. Hier zahlst du zwar ein paar Cent Gebühr für den Service aber es ist dafür Kinderleicht ein Ticket zu buchen und man hat es direkt als Onlineticket auf dem Handy per App.

Um den Service nutzen zu können, musst dich vorher in jedem Fall hier auf der offiziellen Seite des Indian-Railwayservice registrieren. Achtung du brauchst einen Scan deines Reisepasses für die Registrierung. Ihr glaubt nicht wie bürokratisch die sonst so verpeilten Inder sein können :D. Die Registrierung kann daher ein zwei Tage dauern, aber ist das erst mal geschafft kannst du ganz easy über dein Handy ein Ticket buchen. Hier vorher immer gucken, dass du den richtigen Bahnhof anfährst. Delhi z.B. hat gefühlt 10 verschiedene Bahnhöfe und deshalb musst du vorher googeln welcher Bahnhof am besten für dich ist.


Im Reisebüro

Du kannst dein Ticket natürlich auch im Reisebüro oder am Bahnhof kaufen. Im Reisebüro sind die Tickets etwas teurer, weil du hier noch etwas für den Service oben drauf zahlst, aber wir reden hier von ein zwei Euro die sich echt lohnen. Die Inder wissen nämlich nicht was hinten anstellen bedeutet und so ist das Gedränge vorm Schalter am Bahnhof unglaublich. Im Reisebüro dagegen wirst du meist die einzige Person sein.

Alles was du brauchst um ein Ticket zu kaufen ist dein Reisepass und du solltest natürlich wissen wo du hinfahren willst :D. 

Die verschiedenen Zugklassen

Wie in jedem Land gibt es auch in Indien verschiedene Zugklassen die auch unterschiedlich viel kosten. In Indien gibt es 9 verschiedenen Klassen wovon 6 Klassen, mit Betten ausgestattet sind. Um ehrlich zu sein sind es eher Pritschen als Betten aber wir haben immer gut geschlafen.

Mehr über die verschiedenen Klassen findest du hier.

Wir sind immer mit der Sleeper- Class gefahren, welches die günstigste Klasse mit Betten ist. Das geile daran ist, du bekommst ein günstiges Ticket, kommst erholt am Ziel an und lernst auf der Fahrt noch die ein oder andere einheimische Familie kennen, die dich auf einen Chai einlädt.


Die verschiedenen Tickets

Um es noch ein wenig komplizierter zu machen, gibt es in Indien drei verschiedene Zugticket-Arten die du buchen kannst, welche einen recht großen Einfluss auf den Preis haben. Deswegen hier eine kurze Übersicht für dich:

Standard

Das Standard-Ticket ist immer das günstigste Ticket. Dadurch ist es oft schon sehr früh ausverkauft, du musst also meistens weit im voraus buchen. Je nach Strecke kann das schon mal eine Woche im voraus buchen heißen.

Tatkal
Dieses Ticket wird um 10 Uhr am Morgen bevor der jeweilige Zug geht freigeschaltet. Du kannst also spontan buchen, dafür sind die Tickets aber auch fast doppelt so teuer wie Standard-Tickets. Auch hier geht es, sei wirklich um 10 Uhr online, die Tickets sind schnell vergriffen.
Tourist
Diese Tickets gibt es nur für Touristen und können nur im Reisebüro oder am Bahnhof gebucht werden. Diese sind fast nie ausverkauft, also kannst du sehr spontan reisen. Natürlich bezahlst du auch hier für einen Aufpreis. Touristen Tickets sind die teuersten.
Es gibt auch noch so genannte "Waitinglist-Tickets" und unser Tipp ist aber: Bucht sie nicht! Das bedeutet nämlich du hast keinen festen Platz im Zug um darfst im schlimmsten Fall gar nicht mitfahren.


Was kostet Zugfahren in Indien?

Natürlich hängt der Preis ganz davon ab, wann du buchst und in welcher Klasse du fahren möchtest.

Ein guter Richtwert ist aber das Standard-Ticket in der Sleeper Class, also das günstigste Ticket mit Bett. Jede klasse drüber bedeutet nur mehr Luxus in Form von Platz oder Klimaanlage.

.

In der Sleeper-Class kannst du bei einer fahrt von 12 Stunden (ja so lange wirst du öfter fahren) im Schnitt mit

400 INR = 5,20 € rechnen. Oh ja, es ist unfassbar günstig :D.


Wenn du eine Klasse höher buchst, bist du direkt bei knapp über 1000 Rupiah und so steigen die Preise dann auch weiter an. Wer spontan sein will, kann wie gesagt ca. mit dem doppelten Preis bei den Tatkal oder Touristen Tickets rechnen.

Wie du siehst, Zug fahren in Indien ist unschlagbar günstig und in sich schon ein Abenteuer, welches du nie vergessen wirst.