Indonesien

Verpflegungskosten Indonesien

Essen, auf jeden Fall eine unserer Lieblingsbeschäftigung in jedem in Land in das wir Reisen. Auch in Indonesien sieht das ganze nicht anders aus. Denn es gibt so viele leckere Sachen zu probieren und so ist die indonesische Küche eine unserer Liebsten! Damit meinen wir keine Smoothie Bowls, sondern wirklich authentisches indonesisches Essen! Obwohl so ne Smoothie Bowl auch echt lecker ist :D. Aber gerade weil es so viel Auswahl gibt und gerade auf Bali die Gefahr besteht, dass man sich von fancy Restaurants ablenken lässt und so die wirklich indonesischen Leckereien verpasst, haben wir hier unsere Tipps für dich, wie du dich günstig und super lecker in Indonesien verpflegen kannst.  

Was ist man in Indonesien?
In Indonesien findest du alles, was du dir an Leckereien wünschen kannst und das ganze zu unglaublich günstigen Preisen. Ob frische & exotische Früchte, lecke Reisgerichte oder frischen Fisch, wir haben das Essen in Indo geliebt.

Da wir uns in Asien befinden basieren die meisten Gerichte natürlich auf Reis oder Soja. Dazu gibt es eine große Auswahl an Gemüse und Fleisch in den verschiedensten Varianten. Es gibt auch leckere Suppen, Salate und ganz viel geilen Süßkram. Außerdem gibt es, wie in allen asiatischen Ländern, eine unglaublich leckere Auswahl an frischen Früchten! So wirst du als Vegetarier oder Fleischesser auf jeden Fall das richtige für dich in Indonesien finden.

Was uns überrascht hat, ist wie scharf das indonesische Essen ist. Wir waren in Indien, Thailand und anderen Ländern von denen immer behauptet wird, dass Essen sei so scharf. Trotzdem bietet Indo mit Abstand das schärfste Essen von allen Ländern die wir bereist haben. Aber keine Sorge, nicht alles in Indonesien ist scharf und meist kannst du das Essen auch selbst mit Schärfe würzen. Generell unterscheidet sich das Essen in Indo ein wenig von Insel zu Insel und somit gibt es immer etwas leckeres zu entdecken. Dort ist es irgendwie erstaunlich, dass das Essen super Basic aussieht aber dann super intensiv und gut gewürzt schmeckt. Also lass dich überraschen.

Das traurige ist, dass viele Leute mit Indobesueb nur Nasi Goreng oder das ganze Instagram Essen aus Bali verbinden, was eigentlich kaum etwas mit Indonesien zu tun hat. 
Deshalb haben wir hier eine kleine Liste der Gerichte, die du auf jeden Fall vor Ort probieren musst
Saté – Hähnchenspieße mit Erdnusssoße (der Klassiker)
Gado Gado (Vegetarisch)–  Salat aus Tempe, Gemüse, Sprossen, Tofu, Sojabohnen und Erdnusssoße.
Nasi Campur - Bedeutet übersetzt 'gemischter Reis' und ist ein super leckeres Buffet auf Indo-Art
Rendang - eine Art indonesisches Curry
Avocado-Shake- genau das wonach es klingt und super lecker!!
Terang Bulan - Pfannkuchenartiges Gericht mit Nutella! Wir nennen es nur noch 'die Geilheit'
Du merkst, es gibt einiges zu probieren und das sind nur die Gerichte, von denen wir uns die Namen merken konnten. 

Doch was kostet eigentlich so leckeres Essen in Indonesien? 
  • Text Hover

Generell ist das Essen super günstig in Indonesien. Selbst westliches Essen ist in Indo viel günstiger als bei uns. Und das lokale Essen ist meist nochmal deutlich günstiger als das westliche. Es gibt einfach an jeder Ecke irgendeine Möglichkeit was zu Essen zu finden und man kann eigentlich keine falsche Entscheidung treffen. Trotzdem wollen wir dir alle Möglichkeiten einmal erklären, denn auch ein kleiner Straßenstand kann super lecker sein und wird leider oft übersehen.


Straßenstand (kaki lima = fahrende Garküchen) 

Die kleinen Straßenstände, welche meist auf Rollern unterwegs sind, findest du fast überall in Indonesien. Hier findest du oft super leckere Gerichte wie eine Suppe mit Einlagen, ein Nasi Goreng oder auch gerne mal frittierte Bananen für einen Snack zwischendurch. Die Gerichte werden dir schwuppdiwupp zubereitet und können auf den kleinen Stühlen und Tischen direkt an der Straße neben dem Straßenstand verzehrt werden. Hier bezahlst du oft nicht mehr als einen Euro für dein Essen und es schmeckt echt super. Falls du dir sorgen um Magenprobleme machst, wir hatten noch nie welche in Indo und essen wirklich alles.


Warung

Die kleinen lokalen Restaurants heißen Warung (indonesisch: Restaurant).  Hier bekommst du schon eine recht große Auswahl an landestypischen Gerichten. Meist spezialisiert sich das Warung immer auf eine Art von Gericht. In dem einen Warung gibt es zum Beispiel BBQ und in dem anderen eine große Auswahl an super leckeren Suppen. Du musst also vorher abchecken, ob das richtige für dich dabei ist oder du lässt dich einfach überraschen. Wir hatten oft auch keine Ahnung was wir genau bestellen :D. Im Warung bezahlst du meist zwischen 1,50€ und 3,00 € pro Gericht und kannst dir dazu noch was nices zu Trinken für den schmalen Taler bestellen. Avocado-Shake oder eine frische Kokosnuss sind unsere Favoriten. 


Märkte 

In Indonesien gibt es auch super viele Märkte & Supermärkte.  Auf den Märkten kannst du dir für wenig Geld frisches Obst, Gemüse und Fleisch besorgen. Dieser Moment, wenn du zum ersten mal auf einem Markt bist, eine Ananas, zwei Mangos und noch ein par Marcujas einpackst und dafür 2,00 € bezahlst ist einfach der Beste :D. Auch die großen Supermärkte sind super günstig und so haben wir auch gerne mal selber eingekauft und etwas gekocht oder uns ein leckeres Frühstück gemacht.

  • Text Hover

Fancy Restaurants & Cafés

Bist du zum Beispiel auf Bali, gibt es neben der lokalen Küche auch ganz viele fancy Restaurants, die dich nur mit dem Aussehen der Gerichte umhauen werden. Das sind zwar meist keine indonesischen Gerichte, die man dort serviert bekommt aber dennoch unglaublich leckere Gerichte, welche auch gar nicht so teuer (3,00 € -8,00 € pro Gericht) sind. Ob es ein Pancake mit Ahornsirup, Beeren und Sahne ist oder eine Acai-Bowl mit deinem Namen aus Früchten drauf. Es ist geil! Wir haben solche Orte gerne zum Frühstücken oder zum Arbeiten besucht. Aber gerade wenn man länger in Indonesien oder im Ausland ist, freut man sich auch mal, wenn man eine echte italienische Pizza serviert bekommt. #tobehonest


Du merkst die Auswahl ist riesig in Indonesien und man hat viele Gründe zuzuschlagen. Deswegen haben wir auch recht viel Geld für das Essen in Indonesien ausgegeben.


Im Schnitt haben wir
8,00 € am Tag ausgegeben! 

Es geht aber auch günstiger, wenn du dreimal am Tag für 1,50 € essen gehst. Nach oben hin sind natürlich auch keine Grenzen gesetzt. Obwohl irgendwann würde man platzen :D. Das Essen in Indo ist aber selbst auf Bali super günstig und du brauchst eigentlich nie selber kochen, wenn du es nicht willst.


Hier eine genaue Auflistung der wichtigsten Kosten für dich!
KöstlichkeitDurchschnittspreis
Wasser (1-2l)20 INR = 0,26€
Chai10 INR = 0,13€
Frisch gepresster Saft80 INR = 1,00€
Reis im Restaurant50 INR = 0,65€
Chapati(Brot)20 INR = 0,26€
Naan(richtig geiles Brot)40 INR = 0,50€
Gericht am Straßenstand50 INR = 0,65€
Frühstück100 INR = 1,30€
Dosa80 INR = 1,00€
Vegetarisches Gericht100 INR = 1,30€
Gericht mit Fleisch160 INR = 2,10€
Internationales gericht230 INR = 3,10€
Thali120 INR = 1,50€
McDonaldsgeht bitte nicht zu McDonalds 😀
Papaya (pro Kilo)35 INR = 0,45€
Melone (pro Kilo)40 INR = 0,50€
Bananen (pro Kilo)75 INR = 0,90€
Ananas (pro Kilo)35 INR = 0,45€
Wir haben dir bei deiner Reiseplanung zu Indonesien geholfen? 
Du hast noch spezielle Fragen zu den Verpflegungskosten in Indonesien?
Schreibt es uns einfach unten in die Kommentare.
Viel Spaß in Indo!