Indien, Japan

Verpflegungskosten Japan

Wie viel kostet dich Essen in Japan?

Boar das Essen in Japan ist absolut der Knaller. Göttlich können wir dir sagen: Olé Olé Olé. 

Es gibt für jeden Geldbeutel quasi eine Sparte wo du essen gehen kannst. Vom super Sparfuchs der am besten zu 7/11 geht bis hin zum absoluten Gönner der sich Edelobst für tausende von Euro kaufen möchte.

Dazu gibt es super viele kleine Restaurants die sich schon alleine wegen der Einrichtung lohnen. Bei fast allen sitzt man direkt vor der Küche und schaut dem Koch auf die Finger.

Wenn du also gerne richtig lecker isst, bist du in Japan genau richtig!

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover

Was isst man in Japan?

In Japan gibt es von Sushi über Ramen(Nudelsuppe) über Udon(geile, dicke Nudeln) bis hin zu edlem Steak (Wagyū) und Fisch einfach alles und du findest immer etwas geiles. Die Küche ist als asiatische Küche natürlich Reis- und Reisnudellastig. Doch gibts  diese Basics in super abwechslungsreichen und leckeren Formen. Außerdem wird in Japan sehr viel Fleisch gegessen und es wird auch wirklich alles vom Tier verwertet :D. Wir waren z.B. mal bei einem BBQ und da gab es Zunge, Leber und Herz am Spieß. War aber echt lecker :). Für die Vegetarier kann es daher leider schon manchmal schwieriger werden abwechslungsreich zu essen, weil doch echt viel mit Fleisch oder Fisch zubereitet wird. Aber ihr werdet auf jeden Fall auch fündig.

  • Text Hover

Was du unbedingt probieren solltest sind folgende Gerichte: Udon, Okonomiyaki, Ramen, Tempura, Gyoza, Curry Reis und defintiv frisches Sushi! Obwohl Elle kein Sushi mochte, hat das japanische Sushi sogar sie überzeugt!


Natürlich gibt es auch verrückte Gerichte in Japan die ihr auf jeden Fall probieren solltet. Hier rede wir von Sachen wie übertrieben geilen Creps oder die größten Zuckerwatte die wir je verspeist haben. Außerdem hatten wir einen Cappucino mit Son- Goku als 3D Schaum... gehts geiler?! :D. Hier geht man nicht wegen dem Essen hin aber wegen allem anderen! 


Was kostet Essen in Japan?

Was dein Essen kostet hängt in Japan stark davon ab wo du es dir hohlst und was du isst. Deswegen haben wir das Essen mal in ein paar Kategorien für dich aufgeteilt.


Cheap Meals

Der gute alte 7/11! Von kleinen Snacks bis Fertiggerichten findest du hier alles! Hier haben wir oft Mittags gegessen, wenn wir auf dem Sprung zum nächsten Tempel waren aber Lust auf was zu Essen hatten. Du kannst auf frittierte Snacks oder sushiähnliche Snacks zurückgreifen. Probier auf jeden Fall die Onigiris, eine Art Sushi- Snack für 200Yen (1,50€). Außerdem gibt es hier auch Fertiggerichte zu kaufen und glaube uns wenn wir sagen, die Fertiggerichte im 7/11 schmecken mindestens so gut wie das asiatische Essen hier in Berlin, also schlagt da ruhig zu. So kannst du eine ganze Mahlzeit für 3€ haben. Natürlich gibt es hier auch Joghurt, Obst und Teigwaren für z.B. das Frühstück, sowie Wasser oder andere Getränke. 7/11 ist quasi in kleiner Supermarkt mit frischen Snacks und deine Wahl wenn du günstig Essen willst oder bock auf einen Snack hast!

Eine Meal kostet hier im Schnitt

 540 Yen = 4€

Gaarküchen & Fast Food

Günstige und echt geile Gerichte findest du in 'Fast Food Restaurants' wie zum Beispiel  Yoshinoya oder an Garküchen. Wir sprechen hier von meist kleinen und sehr gemütlichen Restaurants bei denen man auf einem Hocker an einem Tresen sitz und einfache aber traditionelle und sehr leckere Gerichte bekommt. Fast Food hat hier also absolut nichts mit Mc Donalds oder sonst was zu tun! Hier wird frisch gekocht und das Essen ist super lecker. Wahrscheinlich nicht ganz so frisch wie in einem 'normalen Restaurant' aber es schmeckt besser als die Gerichte hier beim Asiaten! 

In solchen Läden findest du ganze Gerichte von Reis mit Fleisch, über Nudeln zu Suppen aber auch extravagantes wie Aal(Unagi), wobei die meisten Menüs auch einen Tee als Getränk mit enthalten (Bier kostet extra). Meist bestellt man bei diesen Restaurant schon draußen an einem Automaten - was mega witzig ist und gibt drinnen nur den Zettel, wie eine Art Fahrkarte ab und bekommt das gewünschte Menü. Da man auch schon am Automaten bezahlt, geht es eben super fast! Die Preise bei diese Restaurants sind echt für das Preis-Leistung-Verhältnis TOP und wenn es nicht gerade eine Kette ist, bei der du essen bist sind diese Läden auch sehr gemütlich und fühlen sich original japanisch an.

Ein Gericht kostet im Schnitt

650Yen = 4,50€

  • Text Hover

Nice Meals

Natürlich gibt es dann noch die super vielen, mega leckeren Gerichte die man einfach mal ausprobieren muss wie zum Beispiel Okonomiyaki (Spezialität aus Osaka = 1500 yen). Oder auch das super feine Sushi direkt vom Fischmarkt, welches auch etwas teuer ist! Dafür hat man süße kleine Restaurants mit nem richtig geilen Ambiente, frischen Zutaten und ein echt leckeres Essen!

Deswegen verirrt euch nicht zu oft in solche Läden, wenn ihr nicht pleite gehen wollt aber probiert definitiv alles einmal aus, was ihr ausprobieren wollt :D. Ansonsten lohnt es sich unserer Meinung nach nicht in fancy Restaurants zu gehen und für das Ambiente zu bezahlen, denn in den Gaarküchen ist das Essen super leckerund ihr habt ein original japanisches feeling! 

Ein Gericht kostet im Schnitt

1200 Yen = 9€

Cazy Meals

Du wirst schnell feststellen, dass es in Japan so viele neue Dinge gibt die du ausprobieren möchtest und einfach zuschlagen musst! Hier reden wir von Snacks und Leckereien wie zum Beispiel eine bunte und riesige Zuckerwatte (ca.5 Euro) oder Crêpes gefüllt mit Eis, Obst und Sahne die das süße Herz höher Schlagen lassen! 

Es gibt auch Restaurants wo nicht das Essen sondern der Laden an sich crazy ist. Es gibt z.B. Tier Cafés (Eule, Katze, Igel) bei denen man ganz normal isst oder einen Café trinkt und dabei einen kleinen Igel streicheln kann. Bei Maid Cafés sind die Kellnerinnen als Dienstmädchen 'verkleidet' und schlüpfen somit in die Rolle der Dienerinnen. Dann musst du die Bestellung singen und dabei in die Hände klatschen, richtig lustig! Selbst das Essen ist irgendwie kindlich dekoriert, dass man einfach nur Fotos machen muss! Bei diesen Läden muss man allerdings Eintritt bezahlen und deswegen zählen wir diese nicht zu den Lebensmittelkosten dazu, es ist ja viel mehr so als würde man in einen Freizeitpark gehen oder so :D.

Für die krassen Obst-Liebhaber unter euch könnt Ihr euch auch 'Edel Obst' besorgen. Obst gilt in Japan oft als Prestigeobjekt wie in anderen Ländern  edler Wein. Da kostet dann mal so ne Melone oder Mango über 10.000 Euro / Stück.

  • Text Hover

Was gibt man am Tag in Japan für Essen aus?
Im Fast Food Restaurant bezahlst du für ein Gericht meistens so um die 300 - 700 Yen. Um so schicker das Restaurant wird umso teurer wird es natürlich! Somit zahlt man bei einem guten Restaurant zwischen 1000 - 1500 Yen für ein Gericht. Bei 7/11 findest du schon Gerichte für 600 Yen. Im Supermarkt sind die Preise übersichtlich! Wir haben dir unten mal ne kleine Zusammenfassung gemacht  

Im Schnitt kannst du mit
1350 Yen  = 10 Euro am Tag

für Verpflegungskosten rechnen und bekommst dafür 2 - 3 fette und leckere Mahlzeiten. 
Du wirst es lieben!


Hier eine genaue Auflistung der wichtigsten Kosten für dich!
KöstlichkeitDurchschnittspreis
Wasser 1 Liter85 Yen = 0,65 €
Milch 1 Liter
170 Yen =1,25 €
O-Saft 1 Liter150 Yen = 1,11 €
Yogurth Natur 160 Yen = 1,20 €
Eier (10 Stk.) 215 Yen = 1,50 €
Butter460 Yen = 3,40 €
Toast99 Yen = 0,75 €
Müsli580 Yen = 4,30 €
Marmelade475 Yen= 3,50€
Nutella640 Yen = 4,75 €
Hackfleisch 335 Yen = 2,50 €
Afpel 150 Yen = 1,11 €
Ananas429 Yen = 3,18 €
Zitrone170 Yen =1,25 €
Avocado160 Yen = 1,20 €
  • Text Hover
Wir haben dir bei deiner Reiseplanung zu Japan geholfen? 
Du hast noch spezielle Fragen zu den Verpflegungskosten in Japan?
Schreibt es uns einfach unten in die Kommentare.
Viel Spaß in Japan!