Sri Lanka

Sri Lanka I Das wichtigste

Visum, Impfungen & Krankheiten

VISA

Beim Visum kannst du eigentlich nichts falsch machen und es gibt eigentlich auch nur eine Option. Nämlich das E-Visum.

 Hier erklären wir dir, wie du es bekommst, was es dich kostet und was du brauchst. 


Sri Lanka E- Visum 

Das einfachste Visum, welches du dir für Sri Lanka im Vorfeld besorgen kannst ist das E-Visum. Du kannst es einfach und entspannt vom Computer von überall aus der Welt beantragen, es kostet nicht viel und du hast es innerhalb weniger Stunden vorliegen. 


Wo beantrage ich das Visum für Sri Lanka? 

Auf der offiziellen Seite von Sri Lanka. Hier musst du ein paar Informationen ausfüllen. Wir musst du nur ein par Standart-Infos wie deinen Namen und deine Reisepass-Nummer ausfüllen, bezahlen und den Antrag abschicken!


Was kostet das Sri Lanka Visum? 

35,00 Euro (bis Dezember 2019 ist das Visum kostenfrei).


Sonst noch was? 

Du solltest das E-Visum ausgedruckt bei Einreise zur Sicherheit dabei haben. Es könnte sein, dass die Passkontrolle diesen Ausdruck sehen möchte. Auch kann es sein, dass ein Rückflugticket vorgezeigt werden muss. In unserem Fall wurde weder nach dem Visum noch nach dem Rückflugticket gefragt. Dein Reisepass sollte noch min. 6 Monate gültig sein. 


Impfungen

In Sri Lanka gibt es keine besonderen Krankheiten, gegen die du dich Impfen musst. Lediglich die Impfung gegen Tollwut solltest du in Betracht ziehen! Die unten aufgelisteten Impfungen sind sonst lediglich eine Empfehlung und hauptsächlich Standart Impfungen, die du wahrscheinlich eh schon hast. Wenn du sie in Deutschland nicht hast, musst du sie auch nicht unbedingt für Sri Lanka machen lassen. 


  • Diphtherie, Polio, Tetanus
  • Masern
  • Hepatitis A,B
  • Tollwut (Risiko sehr verbreitet)
  • Typhus
  • Pneumokokken, Influenza

Schau bzgl. Impfungen gern immer auf der Webseite vom Tropeninstitut vorbei. Die haben viele nützliche Tipps und beraten dich gern im Details. 



Krankheiten

  • MalariaSri Lanka ist seit dem Jahr 2016 offiziell Malaria frei und damit kein Malaria-Land.
  • Dengue- FieberIn Sri Lanka ist das Denguefieber mittelstark verbreitet. Ein Mittel gegen Dengue Fieber gibt es nicht. Daher ist es einfach wichtig, dass du dich in Sri Lanka gut gegen Mücken schützt. Also nimm gutes Mückenspray mit und trage gerade während der Dämmerung einen guten Mückenschutz. Achte auch drauf, dass das Bett in deiner Unterkunft ein Mückennetz hat.
  • DarminfektionenWir hatten noch keine Probleme mit dem Magen in Sri Lanka und essen eigentlich immer alles und überall. Trotzdem kannst du dir mal eine Lebensmittelvergiftung einfangen. Bist du Krank, solltest du viel Wasser und Elektrolyt-Lösung trinken. Kohle Tabletten helfen auch, damit alles wieder ein bisschen fester wird. Wird es gar nicht mehr besser, solltest du zum Arzt und dir Antibiotika verschreiben lassen. 

Achtung: Das Leitungswasser in Sri Lanka kannst du nicht trinken. Zähne putzen geht damit aber klar.