Pakistan - Du musst dahin!


- Pakistan Länderguide - 
Alles was du für deine Pakistanreise wissen musst!

Pakistan ist ein wirklich tolles Land! Zumindest wenn man Abenteuer, Berge und fremde Kulturen liebt. Wir wissen natürlich, dass Pakistan durch die Nachrichten und Berichtserstattung nicht im besten Licht steht – wir würden sogar soweit gehen, dass es kaum ein Land gibt, was ein schlechteres Image hat und trotzdem empfehlen wir dort hinzureisen. Wir haben uns immer sicher gefühlt, dass Land ist viel angenehmer zu bereisen als gedacht und die Menschen vor Ort sind einfach unglaublich gastfreundlich und nett! 
Es gibt aber auch Dinge, die in Pakistan nicht ganz so einfach und eindeutig sind. Das Visum z.B. ist super nervig zu beantragen und gute Infos dazu gibt es auch nicht. Busreisen können super anstrengend sein, es gibt aber ein Busunternehmen, was einfach der Hammer ist. 
Damit also auch du eine unglaublich tolle Zeit in Pakistan hast, haben wir diesen kleinen "Guide" hier geschrieben, um dich optimal auf deine Pakistanreise vorzubereiten und dir zu zeigen, wie du Pakistan mit möglichst wenig Unannehmlichkeiten Bereist und welches Budget du für deine Reise einplanen solltest.
- Das wichtigste zuerst - Visum, Impfungen & Co.
Visum
Alles um das Thema Visum Pakistan findest du hier. 
  • Hier gehts zum Visum für Pakistan
Ausweis-Kopien
Ganz wichtig: Du brauchst auf deiner Reise durch Pakistan min. 10 Kopien von deinem Reisepass und deinem Pakistan Visum. Bei evtl. Checkpoints, Busreisen oder mal in einem Hotel, wird ab und zu danach gefragt :). Sei also vorbereitet und hab die Kopien bei dir. 
Beste Reisezeit
Die beste Reisezeit für Pakistan hängt ein bisschen davon ab, was du sehen möchtest. In den Bergregionen ist das Klima im März bis April sowie August und September am besten! Willst du eher die Städte im Flachland unsicher machen, empfiehlt es sich im Winter zwischen September und März nach Pakistan zu reisen, da ist einfach nicht mehr so heiß!
Impfungen
Alle Impfungen für Pakistan sind lediglich eine Empfehlung und keine Pflicht am Ende entscheidest du, zusammen mit deinem Arzt wogegen du dich impfen lässt!
  • Diphtherie, Polio, Tetanus
  • Masern
  • Hepatitis A,B
  • Tollwut (Risiko sehr verbreitet)
  • Typhus
  • Pneumokokken, Influenza

Schau bzgl. Impfungen gern immer auf der Webseite vom Tropeninstitut vorbei. Die haben viele nützliche Tipps und beraten dich gern im Details. 
Krankheiten
Malaria
In Pakistan besteht ein regionales Infektionsrisiko für Malaria. 
a) Von Mai bis November hohes Risiko in < 2.500m Höhe in den nördlichen und nordwestlichen Provinzen, dem westlichen Teil von Punjab sowie
in Teilgebieten im Süden des Landes.
b) Von Dezember bis April geringes Risiko in < 2.500m Höhe in nördlichen und nordwestlichen Provinzen, dem westlichen Teil von Punjab sowie in Teilgebieten im Süden des Landes.
c) Ganzjährig geringes Risiko < 2.500m Höhe in den restlichen Teilgebieten im Süden und Südwesten
d) Ganzjährig minimales Risiko < 2.500m Höhe im Rest des Landes

Wir empfehlen dir immer Mückenspray zu benutzen. Was zusätzlich hilft ist ein Mückennetz, sowie lange & helle Kleidung.
Ob du dir Malaria-Tabletten zur Vorsorge oder für den Ernstfall holst, entscheidest du am besten mit Hilfe deines Arztes. Wir kennen aber niemanden, der in Pakistan Malaria-Tabletten oder ähnliches genommen hat.

Dengue- Fieber
In Pakistan ist das Denguefieber kaum verbreitet. Hier gelten die gleichen Tipps wir für die Malaria Vorsorge. Ein Mittel gegen Dengue Fieber gibt es leider nicht.

Darminfektionen
So eine Lebensmittelvergiftung ist schon super ekelhaft und deswegen solltest du auf keinen Fall Wasser aus der Leitung in Pakistan trinken. Außerdem empfehlen wir dir, ein Handdesinfektionsmittel einzupacken, was du vor dem Essen verwendest. 
Tipp: Ob Straßenstand oder Restaurant. In Läden die gut besucht sind, steht das Essen nicht so lange rum und ist dadurch meist viel frischer, was auch gut dem bösen Durchfall vorbeugt :D. Außerdem bedeutet ein gut besuchtes Restaurant natürlich auch, dass es lecker ist!
Kleidung 
Wenn du nach Pakistan reist, solltest du gerade als Frau ein wenig auf deine Kleidung achten. Es ist nicht so streng wie du vielleicht denkst und man sieht auch einheimische Frauen modern gekleidet und in enger jeans. Trotzdem ist Pakistan ein muslimisches Land und es gehört sich nicht freizügig herumzulaufen. Da du als Tourist eh schon auffällst und die Gebräuche des Landes auch respektieren solltest, empfehlen wir dir als Frau eine lockere lange Hose und oben herum mindestens ein Shirt zu tragen! Deine Haare musst du als Tourist eigentlich nicht bedecken. Lediglich wenn du eine Moschee besuchst, solltest du ein Tuch dabei haben, was du dann locker über deine Haare legst.
Als Mann hat man wie immer weniger zu beachten, wenn es um die Kleidung geht. Man sieht aber eigentlich nie Einheimische in shorts herumlaufen. Deswegen hat Domi sich auch immer eine lockere Leinenhose angezogen. Die ist Lang und nicht so super warm bei der Hitze in Pakistan! 
Krankenversicherung
Bist du länger als 8 Wochen in Pakistan oder auf deiner gesamten Reise unterwegs, ist es zu empfehlen eine Auslandskrankenversicherung für deine Reise abzuschließen, da die deutsche Versicherung nicht mehr greift (hier alles zum Thema Auslandskrankenversicherung). Zum Glück ist eine Auslandskrankenversicherung erstaunlich günstig! Wir können dir nur die Young-Travellers Reiseversicherung der ERV ans Herz legen, da sie sehr umfassend und günstig ist.
  • Text Hover
Geld abheben in Pakistan
Am einfachsten kommst du im Ausland an Bargeld am Geldautomaten. Das hat viele Vorteile, wie zum Beispiel bekommst du keinen schlechten Wechselkurs und du hast zum Beispiel nicht immer hunderte von Bargeld dabei. Damit du auch in Pakistan an Bargeld kommst, brauchst du eine Kreditkarte. Wir empfehlen gerne die 1Plus Kreditkarte der Santander Bank. Sie ist kostenlos und ermöglicht dir in jedem Land dieser Welt KOSTENLOS Geld abzuheben! Selbst Gebühren die manchmal von den Banken im Ausland erhoben werden (in Nepal zum Beispiel), werden von der Santander übernommen. 
Unsere Route 

Hier einmal unsere Route durch Pakistan. Wir haben uns sehr viel Zeit im Norden genommen und haben dafür weniger die Städte besucht. War uns einfach zu Heiß zu der Zeit 🙂

Auch sind wir über Indien nach Pakistan ein- und wieder ausgereist. Die Flüge aus Indien sind einfach um einiges günstiger und da wir noch ein gültiges Indienvisum hatten, war das beste Lösung für uns. 

Nimm unsere Route gern als Idee aber natürlich nicht zwingend als Vorgabe oder Vorlage. Im Norden kann man natürlich auch noch viel mehr sehen, wenn man das möchte. 

Auf jeden Fall, wünschen wir dir einen heiden Spaß in Pakistan!
  • Unsere Route durch Pakistan
 - Reisebudget - 
Was kostet dich eine Reise nach Pakistan tatsächlich?


Pakistan ist wirklich eines der günstigsten Länder die wir je bereist haben. Gerade der Transport und das Essen sind unglaublich günstig. In Punkto Unterkunft kann es dagegen schonmal überraschend teuer werden. Aber deshalb zeigen wir dir jetzt im Detail, was dich für Kosten in Pakistan erwarten und wie du diese minimierst (wenn du möchtest). 


Die größten Kosten im Detail 

  • Hier geht es zu den Unterkunftskosten
  • Hier geht es zu den Transportkosten
  • Hier geht es zu den Verpflegungskosten


Das kostet dich eine Reise durch Pakistan


Alles in allem haben wir im Schnitt knappe 19,00 Euro am Tag in Pakistan ausgegeben und damit solltest auch du gut zurecht kommen! Wie gesagt ist der Transport und das Essen in Pakistan super günstig. Auch die Unterkünfte sind mit 10€ für ein Doppelzimmer nicht teuer und viel komfortabler und sauberer als wir es erwartet hätten. Du kannst also mit recht wenig Geld eine wirklich tolle Zeit in Pakistan haben. Hier nochmal die Hauptausgaben als grobe Übersicht für dich!


Kosten für einen Tag in Pakistan
  • Text Hover
Kosten für einen Monat in Pakistan
  • Text Hover
Unterkunftskosten - 6,00 Euro am Tag

Die Unterkünfte in Pakistan sind wirklich schön und super sauber. So lange du Verhandlungssicher bist solltest du wirklich nicht mehr als 6,00 Euro pro Nacht und Person ausgeben. Wir haben meist im Doppelzimmer gepennt, was man für 10€ die Nacht easy bekommt. Aber auch alleine solltest du ein Zimmer im Hostel finden oder im Guesthaus einfach um einen günstigeren Preis bitten, weil du halt alleine bist. Deswegen empfehlen wir das online buchen auch eher nicht. Viele Hotels findest du eh nur auf Google, aber unsere Hotel-Empfehlungen hast du ja bei den Unterkunftskosten gesehen!


Transportkosten - 6,00 Euro am Tag

Dank Bus, Zug und Uber ist auch das Reisen in Pakistan mega günstig. Für lange Strecken ist Faisalmover (Bus) die komfortabelste option und in der Stadt solltest du auf jeden Fall auf Uber zurückgreifen um Geld zu sparen und easy von A nach B zu kommen. Wir sind auf 6€ pro Tag gekommen, weil wir fast die hälfte unserer Reisezeit ein Motorrad geliehen haben, was wir für den Norden auch nur sehr empfehlen können. Möchtest du das nicht, wirst du mit 1,00 - 2,00 Euro am Tag gut auskommen. Sogar das Trampen ist in Pakistan easy, also es geht auch ganz ohne Geld voran zu kommen!


Essen - 6,00 Euro am Tag

Sparst du also an der Unterkunft und an den Transportkosten hast du eine Menge Geld über, um die Vielfalt der pakistanischen Küche zu erkunden :D. Bei Streetfood Preisen von unter einem Euro und ganzen Menus ab 2,00 Euro kann man sich für wenig Geld in Pakistan den Bauch voll schlagen. Wir haben uns auch oft ein Gericht geteilt, weil in Pakistan irgendwie immer Familienportionen rausgegeben werden. So ist eine Portion Reis ein ganzes Tablett voll mit Reis. Also bestell auf jeden Fall weniger als normal :D. Mit Obst, Pistazien und Co. sind wir dann im Schnitt mit 6,00 Euro am Tag für das Essen super ausgekommen!


Spiel&Spaß -  1,00 Euro am Tag

Extras wie eine Sim-Karte oder Postkarten sollte man natürlich nicht vergessen! Da man in Pakistan aber meist damit beschäftig ist die Landschaft zu bestaunen oder sich einfach nett zu Unterhalten hat man hier kaum extra Ausgaben! Pack dir lediglich ein kleines Backup für den Notfall ein. Vielleicht willst du dir ja einen der coolen Local Outfits kaufen oder dir ein wenig Tee mit nach Hause nehmen!


Gesamtbudget = 19,00 Euro am Tag

Wie du siehst ist es günstig durch Pakistan zu reisen. Neben den geringen Kosten für eigentlich alles, kommt noch hinzu das die Pakistanis so super gastfreundlich sind und dich gerne mal auf etwas zu Essen einladen oder dir irgendetwas anderes Schenken, was du gerade brauchst. Die ersten vier Tage in Lahore haben wir z.B. Couchsurfing gemacht und hier wirklich gar kein Geld ausgegeben, da nicht nur die Unterkunft umsonst war sondern auch jede Mahlzeit die wir hatten, weil wir immer eingeladen wurden. Klingt jetzt ein bisschen so als würden wir das ausnutzen, aber versuch mal nein zu sagen, wenn du eingeladen wirst... Das wird nicht einfach sag ich dir 😀



Willst du in Pakistan verschiedene Treks unternehmen oder nur mit dem Motorrad unterwegs sein, musst du natürlich ein wenig mehr Geld mit einplanen. 



Wir wollen dir mit diesem Guide nur eine Grobe Übersicht geben, was dich in Pakistan für kosten erwarten und vor allem wollen wir dir mit unseren Tipps dabei helfen deine Reise in dieses tolle Land voll und ganz zu genießen!



Wir hoffen wir konnten dir einen Einblick in die Kosten und in das was dich erwartet geben! 
Hast du doch noch Fragen, schreib uns gerne unten in die Kommentare!
WORK&TRAVEL

Plane deine Weltreise

There are no comments for this article.

REPLY A MESSAGE